Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Mini-HowTo] EyeTV-Aufnahmen mit 5.1-Ton exportieren

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Mini-HowTo] EyeTV-Aufnahmen mit 5.1-Ton exportieren

    Es kommt immer wieder hier im Forum vor, dass User feststellen, dass bei einem Export von EyeTV-Aufnahmen nur Stereo-Ton oder aber AC3, aber nur 2.0 ankommt. Das alles, obwohl der aufgenommene Film sicher in 5.1 ausgestrahlt wurde.

    Vorbereitung

    Grundvoraussetzung dafür, dass es klappen kann, ist ein korrekt geschnittener Film. Die Konvertierungstools überprüfen die vorhandenen Tonspuren zu Beginn einer Datei und nicht irgendwo in der Mitte. Hat man also bei seinder Aufnahme noch einen Trailer, Werbung oder Jingle mit aufgenommen, der vor dem eigentlichen Film liegt, dann kann die im Film enthaltene Tonspur nicht erkannt werden und es wird nur 2.0 angeboten. Man muss also die Aufnahme in EyeTV so bearbeiten, dass alles weggeschnitten wird, was vor dem eigentlichen Film liegt. Idealerweise noch 2-3 Bilder des Hauptfilms zusätzlich, da die Umschaltung auf die Filmtonspuren meist einige ms dauert.

    Möglichkeit 1. direkter EyeTV-Export

    Ein Quick-Export aus EyeTV heraus ergibt immer automatisch eine Stereo-Tonspur, egal, welches Quellmaterial man verwendet. Es ist hierbei vollkommen unerheblich, welchen Export man vornimmt (AppleTV, AppleTV HD, iPhone, etc.). Der Quickexport erfolgt über die Schnelltasten im Filmarchiv.

    Bildschirmfoto 2012-01-01 um 17.20.30.png

    Wenn man eine Aufnahme mit der rechten Maustaste anklickt und "Exportieren" auswählt, dann erhält man ein neues Fenster

    Bildschirmfoto 2012-01-01 um 17.22.41.png


    Indem man neben der Bezeichnung "Format" das Menü aufklappt, kann man dann

    Bildschirmfoto 2012-01-01 um 17.23.51.pngBildschirmfoto 2012-01-01 um 17.23.20.png

    "Alle Formate anzeigen" auswählen und erhält dann ein Menü, welches in etwa so aussieht:

    Bildschirmfoto 2012-01-01 um 17.26.57.jpg

    Der Menüpunkt "H264" unter "Eigene Formate (keine Neukodierung)" bindet dann die 5.1-Tonspur manuell mit ein.

    Bildschirmfoto 2012-01-01 um 17.27.43.png


    ACHTUNG! WICHTIG!
    Der Film wird auf diese Weise zwar mit einer 5.1 Tonspur versehen, aber er wird nicht neu kodiert. Deshalb kann er nicht in iTunes abgespielt werden. Wer den Film nur mit Plex, XBMC oder VLC bzw. ähnlichen Playern abspielen möchte, wird keine Probleme bekommen. iTunes kann diesen Film so nicht wiedergeben, genauso wenig wie ein ATV2 oder ein iPad.


    Möglichkeit 2. Handbrake

    Möchte man den Film umfangreicher exportieren bzw. für iTunes oder ein ATV2 vorbereiten, dann bietet sich nach dem Schneiden die Verwendung von HandBrake an. Dieses kostenlose Programm kann nahezu alles umwandeln und kann auch direkt eine .eyetv Aufnahme erkennen. Man wählt zuerst die Aufnahme also aus und entscheidet sich danach für eines der Presets (Reihenfolge unbedingt beachten):

    Bildschirmfoto 2012-01-04 um 10.04.54.png
    Ich habe mit dem Preset "High Profile" die besten Ergebnisse erzielt. Aber es gibt auch für alle Apple-Geräte spezielle Formate, die voreingestellt sind. Anschließend geht man auf den Reiter "Audio" und klickt "Add all Tracks" an.
    Bildschirmfoto 2012-01-04 um 10.05.08.png

    Dann sind erst einmal alle integrierten Tonspuren vorhanden. Zusätzlich wähle ich immer noch die blau markierte Variante, um ein bereits nach Kanälen getrenntes 5.1-Signal ebenfalls darin zu haben.
    Diese Datei exportiert man nun und voilá.Die erste Tonspur sollte immer eine AAC (CoreAudio) sein, damit man auf jeden Fall auf einem iPad einen Ton bekommt. Das klappt sinst nicht.
    Wenn man diese Datei auf einem ATV2 ansieht, dann kann man die Tonspurauswahl übrigens öffnen, indem man die Auswahl-Taste der Remote lange gedrückt hält.
    Zuletzt geändert von Bidi; 04.01.2012, 09:10.
    Meine Hardware: iPhone 6 Plus 128GB spacegrau; iPad Retina 64GB 3G + 16GB 3G; MacBook 12" 1,2GHz, 512GB SSD; MacBook Air 5,2 13" 1,8GHz i5, 128GB SSD, 4GB RAM; Amazon FireTV; Amazon Fire Stick
    Tuner: Elgato NetStream 4Sat
    PayTV-Hardware: 1x UniCam, 1x Diablo Cam LAN; Smargo Smartreader v2; OSCAM@RaspBerry Pi
    Airplay Lautsprecher: Sonos PlayBar; 2x Sonos Play:1; 1x Sonos Play:3
    Server: Qnap TS-653A mit 5x Hitachi Deskstar 7K4000 4TB HDD

  • #2
    Interessant danke, leider steht bei mit unter H264. wieder was anders drin
    1080p gibt es bei mir gar nicht zu sehn unter Exportieren ?!

    Man müsste einen eigenen Thread zu deinem [Mini-HowTo] erstellen ?!
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Dreamcatcher; 04.01.2012, 08:40.
    LOEWE​.

    Kommentar


    • #3
      Du hast den falschen H264 angewählt:




      Der Menüpunkt "H264" unter "Eigene Formate (keine Neukodierung)" bindet dann die 5.1-Tonspur manuell mit ein.
      Du hast H264 unter "QuickTime-Formate" verwendet.
      Meine Hardware: iPhone 6 Plus 128GB spacegrau; iPad Retina 64GB 3G + 16GB 3G; MacBook 12" 1,2GHz, 512GB SSD; MacBook Air 5,2 13" 1,8GHz i5, 128GB SSD, 4GB RAM; Amazon FireTV; Amazon Fire Stick
      Tuner: Elgato NetStream 4Sat
      PayTV-Hardware: 1x UniCam, 1x Diablo Cam LAN; Smargo Smartreader v2; OSCAM@RaspBerry Pi
      Airplay Lautsprecher: Sonos PlayBar; 2x Sonos Play:1; 1x Sonos Play:3
      Server: Qnap TS-653A mit 5x Hitachi Deskstar 7K4000 4TB HDD

      Kommentar


      • #4
        Hi,

        also ich habe unter eigene Formate den H264 gewählt und bekomme bei der wiedergabe über iTunes oder Quicktime nur ein rauschen und knistern? Und ich kann gar keine andere Tonspur auswählen. Eigentlich sollte ja auch die Stereo Spur drin sein?
        Apple: Mac Mini 2.26 (Lion 1.7.5), 128 GB SSD, 8 GB RAM, iPhone 4, iPad Mini 32GB weiß
        TVs: Individual 40 Selection LED 200/DR+ (SL121 mit v7.16.0), Connect 32 ID weiß/silber (SL155 mit v8.20.0)
        Audio: Loewe Auro, Individual Standlautsprecher und Sub, AirSpeaker silber (V1.24), Geneva S

        Kommentar


        • #5
          Ich denke, dass es bei dir das hier ist:

          ACHTUNG! WICHTIG!
          Der Film wird auf diese Weise zwar mit einer 5.1 Tonspur versehen, aber er wird nicht neu kodiert. Deshalb kann er nicht in iTunes abgespielt werden. Wer den Film nur mit Plex, XBMC oder VLC bzw. ähnlichen Playern abspielen möchte, wird keine Probleme bekommen. iTunes kann diesen Film so nicht wiedergeben, genauso wenig wie ein ATV2 oder ein iPad.
          Hatte das HowTo heute nochmal überarbeitet. Evtl. nochmal genau durchlesen und lieber mitHandbrake testen. Auf dem Loewe klappt nur das HadBrake PReset "normal" so richtig, wie ich rausgefunden habe, aber der schenidet dann vom Bild was ab. Kann man beheben, aber da brauche ich ein paar Tage dazu, da ich jetzt erstmal dienstlich weg bin
          Meine Hardware: iPhone 6 Plus 128GB spacegrau; iPad Retina 64GB 3G + 16GB 3G; MacBook 12" 1,2GHz, 512GB SSD; MacBook Air 5,2 13" 1,8GHz i5, 128GB SSD, 4GB RAM; Amazon FireTV; Amazon Fire Stick
          Tuner: Elgato NetStream 4Sat
          PayTV-Hardware: 1x UniCam, 1x Diablo Cam LAN; Smargo Smartreader v2; OSCAM@RaspBerry Pi
          Airplay Lautsprecher: Sonos PlayBar; 2x Sonos Play:1; 1x Sonos Play:3
          Server: Qnap TS-653A mit 5x Hitachi Deskstar 7K4000 4TB HDD

          Kommentar


          • #6
            Mit Handbrake auf Normal schaut mein Bild so aus
            Wie gesagt fehlt links und rechts was vom Bild. Ist alles und länge gezogen.

            20120104-xbtbqef55be14538nm1h1g2xb6.jpg
            5.1 passt aber. Auch über das ATV kommt bei normal der Ton in 5.1

            Am iPad geht aber bei Normal nichts

            Exportiere aus EyeTV in H.264 kann der Loewe das super abspielen auch in 5.1.
            Aber das ATV wieder nicht, nur Ton kein Bild

            Zum verrückt werden
            LOEWE​.

            Kommentar


            • #7
              Na das ist aber schonmal was. Da kann ich weiterarbeiten. Ich sehe mal die Tage, wie ich das dann hinbekomme. Werde mal ein wenig basteln und nach einem passenden HandBrake-Preset forschen. Ich melde mich dann auf der Suche nach Testern. Hast du mal das Bildformat manuell geändert an deinem Loewe? Ich sehe nämlich, dass im Standard-Normal-Profil von HandBrake an der Breite nichts geändert wird, aber die Höhe wird um die schwarzen Balken reduziert, damit man die Dateigröße verringern kann. Du müsstest ales deinen Loewe zwingen, die Breite wieder zu nehmen und nicht die Höhe zuerst. Ich glaube, Bildformat auf 16:9 stellen, müsste reichen. Kannst du das bitte mal für mich mit der Datei testen?
              Für ATV2 muss nur eine geringe Modifikation gemacht werden, glaube ich und beim iPad wirds wahrscheinlich schwieriger, aber ich möchte da noch nicht zu viel spekulierne.
              Meine Hardware: iPhone 6 Plus 128GB spacegrau; iPad Retina 64GB 3G + 16GB 3G; MacBook 12" 1,2GHz, 512GB SSD; MacBook Air 5,2 13" 1,8GHz i5, 128GB SSD, 4GB RAM; Amazon FireTV; Amazon Fire Stick
              Tuner: Elgato NetStream 4Sat
              PayTV-Hardware: 1x UniCam, 1x Diablo Cam LAN; Smargo Smartreader v2; OSCAM@RaspBerry Pi
              Airplay Lautsprecher: Sonos PlayBar; 2x Sonos Play:1; 1x Sonos Play:3
              Server: Qnap TS-653A mit 5x Hitachi Deskstar 7K4000 4TB HDD

              Kommentar


              • #8
                An dem Bildformat im Loewe lässt sich das nicht ändern.
                Wie gesagt ,ging Normal immer. Bis nach einem Software Uptade am Loewe.
                Dann auf einmal sah das Bild so aus.

                Könnte aber auch an meinem TV liegen das Problem, warum auch immer....

                PS: was mir noch einfällt. Preset Normal das mir links und rechts was fehlt ist nur bei SD Aufnahmen so.
                Bei HD Aufnahmen passt das Bild
                LOEWE​.

                Kommentar


                • #9
                  Hier schrieb ein anderer User selbiges/ Bugs in 5.1.4.0
                  2) Der Mediaplayer stellt nicht alle Formate richtig dar.

                  Bei einer Auflösung von 720x576, werden DivX komprimierte avi-Dateien nicht im richtigen Seitenverhältnis dargestellt und füllen nur etwa 2/3 der Breite des Bildschirms aus. Das Anpassen der Bildschirmdarstellung mit der Bildformat-Taste führt nur zu einer Änderung in der Bildhöhe und nicht zu einer Bildstreckung, sodass die Darstellung unbrauchbar ist.

                  Dies war bei der vorherigen Version nicht der Fall: Das Anpassen mit der Bildformattaste führte - falls erforderlich - immer zu einer einwandfreien Darstellung (meist Panorama oder Cinema).
                  http://www.giambrone.de/index.php?pa...0120#post50120



                  edit: hier noch ein Stück Film mit Preset Normal per Handbrake, hir fehlt mit links und recht was

                  http://www.file-upload.net/download-...utton.m4v.html

                  Bidi,Läuft das über deinem Loewe richtig ?
                  Stoldenburg über dein SL121 ?
                  Zuletzt geändert von Dreamcatcher; 05.01.2012, 05:17.
                  LOEWE​.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist bei mir auf dem SL121 auch abgeschnitten, in iTunes sieht es ok aus.

                    Für mich ist es wichtig das die Filme auf beiden Laufen, sowohl Mac als auch auf dem Loewe.
                    Apple: Mac Mini 2.26 (Lion 1.7.5), 128 GB SSD, 8 GB RAM, iPhone 4, iPad Mini 32GB weiß
                    TVs: Individual 40 Selection LED 200/DR+ (SL121 mit v7.16.0), Connect 32 ID weiß/silber (SL155 mit v8.20.0)
                    Audio: Loewe Auro, Individual Standlautsprecher und Sub, AirSpeaker silber (V1.24), Geneva S

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke Stoldenburg!

                      Für mich wäre es wichtig über den Loewe und über das Apple TV. Wenn möglich 5.1 Sound.

                      Aber man kann nicht alles haben

                      Ansonsten bleib ich wohl bei Exportieren aus EyeTV in das Apple TV HD. Ich lebe dann ohne 5.1. Dafür gehen die Filme aber auch über das iPad

                      Warum das unser Loewe über Handbrake in das Apple TV preset Tonversatz hat finde ich seltsam.
                      Wäre das nicht, wäre das preset am besten. Funktioniert über alles zusätzlich 5.1 Sound.

                      Naja....


                      edit: warum kann man die Aufnahmen eigentlich nicht ohne Exportieren am Loewe über den MediaPlayer anschauen ?
                      Hat das EyeTV gesperrt ?

                      Oder warum muss man Aufnahmen aus EyeTV erst immer in das iPad Format Exportiert werden das ich die dann am iPad anschauen kann ?!
                      Zuletzt geändert von Dreamcatcher; 05.01.2012, 07:46.
                      LOEWE​.

                      Kommentar


                      • #12
                        EyeTV-Aufnahmen sind unkomprimierte Transportstreams. Der Loewe müsste also mpeg2-TS unterstützen und das tut er nicht. Das ist keine EyeTV-Sperre, sondern ein Qualitätsmerkmal. TS bedeutet, dass alles abgespeichert wird, was reinkommt und zwar ohne Umwandlung und damit ohne Qualitätsverlust. Dadurch hat man Rohdaten, die man selbst bestmöglich weiterverarbeiten kann. Der Loewe an sich sollte aber diese Daten abspielen können, denn der internen Rekorder müsste eigentlich auch als TS abspeichern. Komisch.

                        TS bedeutet übrigens nicht nur Film und tonspuren, sondern auch Untertitel und Videotext. Man kann bei einer EyeTV-Aufnahme sogar den kompletten Videotext durchsuchen, der während der Aufnahme lief. Da sind also eine Menge Daten drin, die einem Videoplayer unwichtig sind und deshalb muss ein unterstützender Player in der LAge sein, mit den vielen unnützen Daten umzugehen.

                        Ich werde nachher mal ein Preset laden. Bei mir läuft es so wie es aussieht auf allen Playern inkl. 5.1
                        Zuletzt geändert von Bidi; 05.01.2012, 08:22.
                        Meine Hardware: iPhone 6 Plus 128GB spacegrau; iPad Retina 64GB 3G + 16GB 3G; MacBook 12" 1,2GHz, 512GB SSD; MacBook Air 5,2 13" 1,8GHz i5, 128GB SSD, 4GB RAM; Amazon FireTV; Amazon Fire Stick
                        Tuner: Elgato NetStream 4Sat
                        PayTV-Hardware: 1x UniCam, 1x Diablo Cam LAN; Smargo Smartreader v2; OSCAM@RaspBerry Pi
                        Airplay Lautsprecher: Sonos PlayBar; 2x Sonos Play:1; 1x Sonos Play:3
                        Server: Qnap TS-653A mit 5x Hitachi Deskstar 7K4000 4TB HDD

                        Kommentar


                        • #13
                          So, hier wäre dann die Preset-Liste. Das Preset, welches man verwenden muss, nennt sich "Universal". In Handbrake müsste man unter "Presets" -> "Import" die angehängre plist auswählen können. Wichtig ist aber, dass die erste Tonspur unbedingt mit dem AAC erstellt wird. Was dann so aussieht:

                          Bildschirmfoto 2012-01-05 um 09.32.13.png

                          Unter "Mixdown" habe ich bisher nur 6-Channel discrete gewählt, was von vorne herein die Kanäle trennt. So konnte ich den Film auch auf dem iPad ansehen. Habe es aber nur kurz getestet. Macht es mal damit und schaut mal, was rauskommt.
                          Angehängte Dateien
                          Meine Hardware: iPhone 6 Plus 128GB spacegrau; iPad Retina 64GB 3G + 16GB 3G; MacBook 12" 1,2GHz, 512GB SSD; MacBook Air 5,2 13" 1,8GHz i5, 128GB SSD, 4GB RAM; Amazon FireTV; Amazon Fire Stick
                          Tuner: Elgato NetStream 4Sat
                          PayTV-Hardware: 1x UniCam, 1x Diablo Cam LAN; Smargo Smartreader v2; OSCAM@RaspBerry Pi
                          Airplay Lautsprecher: Sonos PlayBar; 2x Sonos Play:1; 1x Sonos Play:3
                          Server: Qnap TS-653A mit 5x Hitachi Deskstar 7K4000 4TB HDD

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Bidi Beitrag anzeigen

                            [ATTACH=CONFIG]1251[/ATTACH]

                            .
                            Ich bin drüber. Habe die Einstellungen hier übernommen.
                            Was hat es mit der Datei auf sich die du angehängt hast ?
                            LOEWE​.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Datei aus dem Anhang musst du laden und in HandBrake einfügen. Da sind die Einstellungen drin, die HAndBrake braucht, um das Video so zu konvertieren, damit es klappt. Ohne die geht es nicht.

                              In Handbrake müsste man unter "Presets" -> "Import" die angehängre plist auswählen können.
                              Meine Hardware: iPhone 6 Plus 128GB spacegrau; iPad Retina 64GB 3G + 16GB 3G; MacBook 12" 1,2GHz, 512GB SSD; MacBook Air 5,2 13" 1,8GHz i5, 128GB SSD, 4GB RAM; Amazon FireTV; Amazon Fire Stick
                              Tuner: Elgato NetStream 4Sat
                              PayTV-Hardware: 1x UniCam, 1x Diablo Cam LAN; Smargo Smartreader v2; OSCAM@RaspBerry Pi
                              Airplay Lautsprecher: Sonos PlayBar; 2x Sonos Play:1; 1x Sonos Play:3
                              Server: Qnap TS-653A mit 5x Hitachi Deskstar 7K4000 4TB HDD

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X