Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[HowTo] Logitech Harmony und MacMini (Version 3)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Super, das Addon dürfte wirklich helfen! In diesem Fall bräuchtest Du aber keinen Netflix Button im Display der Harmony. Du startest XBMC und anschliessend, aus XBMC heraus, Safari/Netflix. Die Steuerungsscripte für XBMC sind ja bereits in den Remote Buddy Configs enthalten. Das spart eine Menge Arbeit, da hier nichts weiter unternommen werden muss.

    Im Grunde musst Du jetzt nur noch die Aktionen anlegen, wie im von Dir verlinkten Posting beschrieben. Das wird in jedem Fall in Remote Buddy / Behavoir Construction Kit / Action Factory gemacht.

    lg

    Michael
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

    Kommentar


    • Kann man die Harmony eigentlich mittlerweile nur noch mit der myharmony.com Online-Software einrichten? Weil die lokale Logitech Remote Software verweist beim Starten darauf und lässt keine weiteren Aktionen zu. Und leider klappt auf myharmony.com die Übernahme der Daten aus dem alten Remote Software Account nicht. Der ist der Meinung, da wäre nichts hinterlegt. Da muss ich wohl alles mal neu einrichten...

      Kommentar


      • Hi

        Welches Harmony Modell hast Du genau? Ab der Harmony One+ (das + Zeichen ist wichtig) ist m.W.n. nur noch eine Online Konfiguration möglich. Ob die lokale Software überhaupt noch unterstützt wird, kann ich Dir im Moment nicht sagen. Ich schau mir das am Abend mal mit meiner alten Harmony One (ohne +) an. Bei der Einrichtung meiner Harmony Touch konnte ich übrigens auch keine Daten aus der alten Software übernehmen.

        lg

        Michael
        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

        Kommentar


        • Ich habe die einfache 650.

          Kommentar


          • So, ich habe das mal getestet. Meine Harmony One lässt sich immer noch über die Software konfigurieren. Die Logitech Softtware bring im Login Fenster diese Meldung:

            sc1.jpg

            Bekommst Du die Meldung auch? Ich verstehe das so, dass die H650 grundsätzlich online eingerichtet werden muss, wenn sie in der lpkalen Software noch nicht vorhanden ist. Falls Du die H650 neu gekauft hast, wirst Du die Logitech Software nicht mehr nutzen können. Du könntest aber mal beim Logitech Support anrufen. Sowiet ich weiss, können die Konfigurationen kopieren und verschieben. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit?

            lg

            Michael
            HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

            Kommentar


            • Hallo, danke für die Hilfe. Ich habe nun alles mit der neuen Software noch mal konfiguriert. War gar nicht so schlimm, das Mapping in Remote Buddy ist ja das Aufwändigste und das bliebt ja erhalten.

              Kommentar


              • Hi

                Na bestens Ja, die Remote Buddy Einstellungen bleiben in jedem Fall erhalten. Viel Spass mit Deiner H650

                lg

                Michael
                HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                Kommentar


                • Hallo,

                  Erstmal mein Kompliment an die sehr ausführlichen und gut funktionierenden Anleitungen hier!!

                  Leider sind die Konfigurationsoptionen bei meiner Harmony 300 sehr limitiert. Es gibt nicht mal die Möglichkeit die Belegung der Tasten "TV", "DVD", etc. anzupassen. Naja, wie dem auch sei. Ich frage mich allerdings, ob es eine Möglichkeit gibt den "PowerOff/Toggler" der Harmony 300 über Remote Buddy so einzurichten, dass man aus EyeTv oder Plex direkt den Mac herunterfahren kann?
                  Das fände ich äußerst praktisch, da man so nicht immer den Umweg über das Plex Hauptmenü gehen müsste.

                  Vielleicht hat einer der Remote Buddy-Experten dazu eine Idee? Ich blicke in der RB Konfiguration leider noch nicht so richtig durch.

                  Viele Grüße
                  Volker

                  Kommentar


                  • Hallo Volker

                    Soll das System in den Standby gehen oder tatsächlich herunterfahren? Eine Standby Funktion ist ja bereits eingebaut. Für einen Shutdown müsste man zuvor ein paar Überlegungen anstellen. Ausserdem lässt sich das System nach einem Shutdown nicht mit der Fernbedienung starten.

                    Ich bin mir leider nicht ganz sicher, ob sich der Power Button der H300 umprogrammieren lässt. Da ich keine passende Remote hier habe, kann ich das in der Harmony Software nicht nachstellen. Bei meiner Harmony One lässt sich der Button nicht umprogrammieren. Wenn sich der Power Button Deiner H300 n der Software umbelegen lässt, dann sollte dem Vorhaben nichts im Wege stehen. Sonst müsstest Du eine alternative Taste dafür bestimmen, z.B. eine der Farbtasten.

                    Überprüfe zunächst, ob die Power Einstellungen für das Plex Player Gerät richtig gesetzt sind. Folge dabei den Screenshots im ersten Posting dieses Threads. Mit der Taste "Green (Grün)" des Plex Player Gerätes kannst Du den Mini nun einschalten. Die Taste "F14" des Plex Players schickt das System in den Standby. Diese beiden Funktionen musst Du nun auf die Power Taste der Harmony legen, wenn möglich.

                    Falls Du die H300 aber bereits gemäss den Screenshots eingerichtet hast, dann sollte der Mini ohnehin mit dieser Taste in den Standby gehen. In der Standard Einstellung schaltet diese Taste alle Geräte aus und schickt auch den Mini in den Standby. Der sollte auch dann in den Standby gehen, wenn auf eine Aktiviät umgeschaltet wird, in der der Mini nicht enthalten ist. Funktioniert das bei Dir nicht?

                    lg

                    Michael
                    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                    Kommentar


                    • Hallo Michael,

                      Danke für Deine Antwort.

                      Das System soll tatsächlich komplett herunterfahren, ich schalte den MacMini immer manuell per Knopf ein. Ich möchte die Lebensdauer der Hardware möglichst lang erhalten und den Energieverbrauch gering, daher verzichte ich auf den Standby-Modus.

                      Den Power-Knopf kann man in der MyHarmony-Software belegen, aber eben nur mit den Funktionen des jeweiligen "Gerätes", also bei mir Plex, TV oder Audioverstärker. Der MacMini selber lässt sich damit nicht steuern. Daher vermute ich, dass man hier evtl. mit RemoteBuddy werkeln muss, sofern überhaupt möglich.

                      Die bebilderte Anleitung lässt sich für meinen Fall ab Bild 5 bzw. 6 nicht mehr nachvollziehen, da es die Funktion "Geräte-Einstellungen ändern" für meine H300 gar nicht gibt. "Aktionen" gibt es leider genauso wenig.

                      Deswegen stehe ich etwas auf dem Schlauch. Ich überlege schon auf eine Harmony 650 umzusteigen, aber eigentlich war ich mit der 300 immer sehr zufrieden.

                      VG
                      Volker

                      PS: Wie ist denn die Harmony One im Alltag? Gut nutzbar? Ich bin ja eigentlich kein wirklicher Touchscreen Freund bei Fernbedienungen, wegen möglicher Fehleingaben bei Einhandnutzung...
                      Zuletzt geändert von eltorro; 16.10.2014, 13:19.

                      Kommentar


                      • Hallo Volker

                        Ich hatte die Harmony One mehrere Jahre im Einsatz, bis ich sie im vergangenen Jahr gegen eine Harmony Touch ersetzt habe. Die One ist jetzt noch gelegentlich im Gästezimmer in Gebrauch. Ich finde, die Harmony One ist eine sehr gute Fernbedienung. Von der Ergonomie her gefällt sie mir fast besser als die Touch. Bei der Touch sind die Tasten für die Player Steuerung weit oben angebracht. Einhändig sind sie kaum zu erreichen, ohne dass man den Touchscreen berührt. Das ist bei der H One wesentlich besser gelöst. Ich habe die H One nur ersetzt weil der Akku langsam schach wurde und die Antirutsch-Beschichtung abgegriffen war.

                        Eine H300i hatte ich auch mal. Ich fand die FB gar nicht schlecht. Ativitäten kennt sie keine, das stimmt. Die H300 ist konsequent als Einsteigergerät ausgelegt und kann nur 4 Geräte verwalten. Leider kann ich micht nicht genau erinnern welche Beschränkungen es gab und wie (ob) man diese umschiffen konnte. Ist auch schon 4 Jahre her und ich hatte die FB nur kurze Zeit. "Plex" wäre aber schon mal das richtige Gerät. Der Mini wird praktisch vollständig über das Plex Player Gerät der Harmony gesteuert.

                        Ein Shutdown ist in der Steuerung derzeit nicht implementiert. Das sollte sich aber einrichten lassen. Problematisch ist dabei folgendes. Es gibt eine Funktion, die das System nach einer EyeTV Aufzeichnung automatisch in den Standby schickt wenn es zuvor von EyeTV für die Aufzeichnung geweckt wurde. Diese Funktion setzt sich aus vielen kleinen Codezeilen in verschiedenen Programmen zusammen. Ein wichtiger Teil der Funktion wird vom SleepWatcher nach dem Wakeup aus einem Standby ausgeführt. Wenn das System aber nicht mehr in den Standby geht, dann wird dieser Code nie ausgeführt. Das bedeutet, die Funktion ist deaktiviert. Bei einer programmierten Aufzeichnung würde der Mini also durchlaufen, da das System wegen EyeTV auch nicht über die Energieeinstellungen automatisch in den Standby geht. Die ganze Steuerung von Standby auf Shutdown umzuschreiben und zu testen würde einiges an Aufwand bedeuten. Dafür fehlt mir im Moment schlicht die Zeit. Was ich Dir auf die Schnelle anbieten kann, ist eine "zentrale Shutdown Taste". Damit könntest Du den Mini jederzeit und aus jeder Anwendung heraus herunterfahren. Die "Autosleep nach Aufzeichnungsende" Funktion wäre ausser Betrieb. Zumindest vorübergehend, bis ich mir über eine globale Shutdown-Option in der Steuerung Gedanken machen kann.

                        Geh doch mal in die Harmony Einstellungen und belege die "Off" Taste der Harmony im Plex Gerät mit der Plex Player Taste "F14". Ab sofort solltest Du den Mini mit der "Off" Taste in den Standby schicken können. Geh nun in die Remote Buddy Einstellungen / Belegung / EyeTV. Klicke dann auf eine beliebige, noch unbelegte Taste und wähle aus dem Kontextmenü den Punkt "Eigene Aktionen".

                        sc1.jpg

                        Suche im folgenden Fenster den Eintrag "CheckSleep" im "Eigene Aktionen" Menü. Im "Quelltext" Bereich siehst Du den Apple Script Code, der mit dieser Funktion verknüpft ist. Scrolle den Code bis zur letzten Zeile herunter.

                        sc2.jpg

                        Ersetze in der Zeile

                        Code:
                        if nosleep = 0 then tell application "System Events" to sleep
                        das Wort "sleep" durch "shut down".

                        Code:
                        if nosleep = 0 then tell application "System Events" to shut down
                        Klicke nun auf den Button "Übersetzen". Es sollte die Meldung "Übersetzung erfolgreich" angezeigt werden. Schliesse das Fenster nun mit dem "Schliessen" Button, nicht(!) mit "Verwenden" und schliesse die Remote Buddy Einstellungen. Das System sollte jetzt mit der "Off" Taste herunter fahren.

                        Ich verstehe Deine Beweggründe für den Shutdown. Die Minis sind m.E.n. aber recht sparsam. Meine Macs waren praktisch von Anfang an 24/7 in Betrieb. Natürlich hat mich interessiert, wieviel Energie (und damit letztlich Geld) verbrannt wird. Meinen aktuellen Mini (Late 2012, 2.3GHz i7, SSD) habe ich deshalb über mehrere Monate hinweg gemessen. Dabei bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

                        Der Mini verbraucht im 24/7 Betrieb 9.79 Watt im Durchschnitt. Wenn ich das aufs Jahr hochrechne (Hoch- / Niedertarifzeiten berücksichtigt) und meinen EKZ Naturstrom Basic Tarif zu Grunde lege, komme ich auf Stromkosten von CHF 1.25 / Monat, also ca. 1.02 Euro. Würde ich das System bei Nichtgebrauch in den Standby schicken, würde der Verbrauch nochmals deutlich sinken. Im Übrigen sind die Minis recht robust. Mein erster Mini (2008) ist immer noch in Gebrauch.

                        lg

                        Michael
                        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                        Kommentar


                        • Danke für die ausführliche Anleitung! Hat soweit alles gut funktioniert, allerdings erscheint beim Versuch den Rechner herunterzufahren nun von der StartMMC.app der Fehler "-10810" welcher den Shutdown stoppt.
                          Ich muss mal in die App schauen, woran dies liegen kann.

                          Ich hatte bei meinem ersten HTPC Setup unter Snow Leopard das "RecordingDoneCalled.scpt"-Skript so umgeschrieben, dass es den Rechner nach einer Aufnahme nicht in den Standby setzt sondern herunterfährt sofern in den nächsten x Minuten (z.B. 60) keine weitere Aufnahme geplant ist. Das hat immer sehr zuverlässig funktioniert, war allerdings auch noch nicht voll ausgereift.

                          Allerdings ist das aktuelle Setup für Mavericks ja schon etwas anders geworden. Und da Du sagst, dass die Sleep-Funktion an verschiedenen Stellen und Skripten implementiert ist, weiß ich natürlich nicht genau, wo ich ansetzen muss, um meine alte Shutdown-Logik wieder zu implementieren.

                          Sicherlich spart man mit dem Shutdown kein immensen Summen, da hast Du schon Recht. Der MacMini hat inzwischen auch eine SSD bekommen, daher wäre die HDD auch nicht das Problem. Aber ich fühle mich einfach wohler dabei, wenn ich weiß, dass der Rechner nicht ständig an ist. Ich musste gerade erst mein 4 Jahre altes MacBookPro mit einem defekten Grafik-Chip reparieren lassen, wohl auch eine Alterserscheinung. Danke

                          Bzgl. der FB werde ich vielleicht mal nach einer H One Ausschau halten. Kann man den Akku denn nicht ersetzen?

                          VG
                          Volker
                          Zuletzt geändert von eltorro; 17.10.2014, 14:06.

                          Kommentar


                          • Ich habe mal begonnen die Shutdown Logik nach einem EyeTV Recording wieder zu implementieren.

                            Wenn ich es richtig sehe, werden nicht mehr die "TriggeredScripts" in "Application Support > EyeTV > Scripts" genutzt sondern die RecordingDone.scpt Dateien im MiniMMC-Programmordner, oder?

                            diese beiden RecordingDone.scpt Dateien in "MiniMMC > Scripts > TriggeredScripts" und "MiniMMC > RecFiles > ClearRecordings" habe ich nun wie folgt angepasst (siehe "LUX MOD"):

                            Code:
                            ...
                            
                            
                                    tell application "Finder"
                                        if file Datei exists then
                                            set MySleep to true
                                        end if
                                    end tell
                            
                                    -- LUX MOD - Shutdown or Sleep?
                                    -- No Recording in next 90 minutes -> Shutdown
                                    set shutdowntrigger to my noRecScheduledIn(90)
                                    -- No Recording in next 30 minutes -> Standby
                                    set sleeptrigger to my noRecScheduledIn(30)
                            
                                    if sleeptrigger then
                                        -- EOF - LUX MOD
                            
                                        if MySleep = true then
                                            set eventtolog to (current date) & "   ---   MySleep: YES " as text
                                            writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                            set eventtolog to (current date) & "   ---   Sleep.yes: gefunden! " as text
                                            writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                            tell application "EyeTV"
                                                set limit to 30 * minutes
                                                set ausmachen to true
                                                set vorlauf to (prepad time + 2) * minutes
                                                set jetzt to current date
                                                repeat with aufnahme in start time of every program
                                                    set diff to aufnahme - jetzt
                                                    if diff ≥ vorlauf then set diff to diff - vorlauf
                                                    if diff ≥ 0 and diff ≤ limit then
                                                        set ausmachen to false
                                                        set eventtolog to (current date) & "   ---   Nächste Aufnahme in <30 Min. " as text
                                                        writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                                    end if
                                                end repeat
                                                set myrec to is_recording
                                                set recordCount to count (every recording whose busy is true)
                                            end tell
                                            if myrec = false and ausmachen = true and recordCount is not greater than 0 then
                                                set eventtolog to (current date) & "   ---   Bedingungen erfüllt; Popup einblenden " as text
                                                writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                                activate
                                                set antwort to display dialog "Standby wird in 30 Sekunden aktiviert!" buttons {"Abbruch"} default button "Abbruch" with title "EyeTV Recording" giving up after 30
                                                if button returned of antwort = "" then
                                                    set app_name to "relaunch"
                                                    set the_pid to (do shell script "ps ax | grep " & (quoted form of app_name) & " | grep -v grep | awk '{print $1}'")
                                                    if the_pid is not "" then do shell script ("kill -9 " & the_pid)
                                                    delay 1
                                                    set sleep_date to current date
                                                    set eventtolog to (current date) & "   ---   Standby Trigger gesetzt (delay 300)" as text
                                                    writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                                    tell application "System Events" to sleep
                                                    delay 300
                                                end if
                                            end if
                                        end if
                            
                                        -- LUX MOD - Shutdown or Sleep?
                                    else if shutdowntrigger then
                                        set eventtolog to (current date) & "   ---   Bedingungen erfüllt; Popup einblenden " as text
                                        writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                        activate
                                        beep
                                        set antwort to display dialog "Das System wird in 30 Sekunden heruntergefahren!" buttons {"Abbruch"} default button "Abbruch" with title "EyeTV Recording" giving up after 30
                                        if button returned of antwort = "" then
                                            set app_name to "relaunch"
                                            set the_pid to (do shell script "ps ax | grep " & (quoted form of app_name) & " | grep -v grep | awk '{print $1}'")
                                            if the_pid is not "" then do shell script ("kill -9 " & the_pid)
                                            delay 1
                                            set eventtolog to (current date) & "   ---   Shut down Trigger gesetzt " as text
                                            writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                            tell application "System Events" to shut down
                                        end if
                                    end if
                                    -- EOF - LUX MOD
                            
                                    -- LUX MOD - Deactivate Wakeup-Sleeptrigger
                                    -- delay 30
                                    -- set jetzt to current date
                                    -- set limit to 8 * minutes
                                    -- if app_name = "relaunch" then
                                    --     set diff to jetzt - sleep_date
                                    --     if diff ≤ limit then
                                    --         set eventtolog to (current date) & "   ---   Unerwarteter Wakeup! Standby Triger erneut gesetzt " as text
                                    --         writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                    --         delay 60
                                    --         set app_name to "WAKEUP"
                                    --         set the_pid to (do shell script "ps ax | grep " & (quoted form of app_name) & " | grep -v grep | awk '{print $1}'")
                                    --         if the_pid is not "" then do shell script ("kill -9 " & the_pid)
                                    --         delay 10
                                    --         tell application "System Events" to sleep
                                    --     end if
                                    -- end if
                                    -- EOF -  LUX MOD
                                    set eventtolog to (current date) & "   ---   RecordingDone beendet " as text
                                    writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                end if
                            end RecordingDone
                            
                            
                            -- LUX MOD
                            -- steht innerhalb der nächsten xx Minuten (zeit) keine Aufnahme an?
                            -- Quelle für Vorlage: MacUser.de Community Forum, by user oneOeight "EyeTV3 RecordingDone Script zum ausschalten"
                            on noRecScheduledIn(zeit)
                                tell application "EyeTV"
                                    try
                                        set limit to zeit * minutes
                                        set ausmachen to true
                                        set vorlauf to (prepad time + 2) * minutes
                                        set jetzt to current date
                                        repeat with aufnahme in start time of every program
                                            set diff to aufnahme - jetzt
                                            if diff ≥ vorlauf then set diff to diff - vorlauf
                                            if diff ≥ 0 and diff ≤ limit then
                                                set ausmachen to false
                                                set eventtolog to (current date) & "   ---   Nächste Aufnahme in <" & limit & " Min. " as text
                                                writelogfile(eventtolog, logevents, logpath)
                                            end if
                                        end repeat
                                        --set recordCount to count (every «class cRec» whose «class RTsk» is true)
                                    end try
                                end tell
                                return {ausmachen}
                            end noRecScheduledIn
                            -- EOF - LUX MOD
                            
                            
                            ...
                            
                            
                            Das ist natürlich ein erster Schnellschuss, aber rein theoretisch müsste es funktionieren. Das einzige was ich in dieser Variante noch nicht wirklich gelöst habe ist das Szenario:
                            "Ich schaue gerade ein EyeTV-Programm das ich gleichzeitig auch aufnehme. Nach der Aufnahme will ich jedoch noch weiter gucken. Das PopUp-Fenster mit "Abbrechen"-Button für den Shutdown (30Sek. Timer) muss ich dazu manuell mit der Maus wegklicken bzw. mit Enter bestätigen."

                            Vermutlich habe ich auch viel zu kurz gedacht. Hierfür habe ich aktuell aber noch keine Idee. Im Prinzip müsste man mit der Fernbedienung das Fenster wegklicken und damit den Shutdown abbrechen können.
                            Zuletzt geändert von eltorro; 17.10.2014, 15:30.

                            Kommentar


                            • Hallo Volker

                              allerdings erscheint beim Versuch den Rechner herunterzufahren nun von der StartMMC.app der Fehler "-10810"
                              Ist die StartMMC.app denn noch aktiv? Das klingt danach, als ob sich die App nach dem Systemstart nicht beendet. Und das wäre nicht normal.

                              Wenn ich es richtig sehe, werden nicht mehr die "TriggeredScripts" in "Application Support > EyeTV > Scripts" genutzt sondern die RecordingDone.scpt Dateien im MiniMMC-Programmordner, oder?
                              Nein, es werden die Scripte Im TriggeredScripts Ordner verwendet. Im MiniMMC Ordner findest Du unterschiedliche Versionen. Es gibt spezielle Scripte für User, die ClearRecordings einsetzen. Über die Einstellungen bei der Installation wird entschieden, welche Scripte in den TriggeredScripts Ordner kopiert werden. Du müsstest die Änderungen in jedem Fall dort vornehmen.

                              Ob Deine Modifikation funktioniert, kann ich aus dem Stehgreif nicht sagen. Man müsste das testen. Ich denke aber, es sollte klappen. Jedoch ist das nur ein Punkt, an dem geschraubt werden müsste. Ich umreisse mal die Autostandby Funktion grob:

                              Mit dieser Funktion soll das System automatisch erkennen, ob es vom Benutzer oder von EyeTV geweckt wurde. Wenn es vom Benutzer geweckt wurde, dann gibt es keinen automatischen Standby nach der Aufzeichnung. Damit sollen genau die Popup Probleme vermieden werden, von denen Du berichtet hast. Die Unterscheidung, ob das System nach der Aufzeichnung in den Standby fahren soll, hängt von der Datei "Sleep.yes" ab. Diese Datei wird u.A. in den RecordingDone / ExportDone Scripten abgefragt. Ist sie vorhanden, dann legt sich das System schlafen.

                              Beim Systemstart wird die Datei "Sleep.yes" gelöscht, falls vorhanden. Das sorgt für einen definierten Ausgangszustand. Ausserdem wird immer davon ausgegangen, dass das System i.d.R. in den Standby geschickt wird. Ein Systemstart bedeutet also immer, dass das System vom Benutzer geweckt wurde. Folglich gibt es keinen Autostandby.

                              Wacht das System dagegen aus dem Standby auf, dann wird die WAKEUP.app via SleepWatcher gestartet. Diese App enthält u.A. einen Code, der die Zeit bis zur nächsten Aufzeichnung ermittelt. Bei weniger als 3 Minuten (wenn ich mich recht erinnere) geht das Script davon aus, dass das System von EyeTV für die Aufzeichnung geweckt wurde. Es sitzt also kein Anwender vor dem Mini. Folglich wird das System nach der Aufzeichnung in den Standby geschickt. Dafür wird die Datei "Sleep.yes" erzeugt, damit die RecordingDone / ExpoertDone Scripte das erkennen. Nur in diesem Fall wird vor dem Standby das Popup Fenster ausgegeben. Als letzte Rettung, falls -wider Erwarten- doch ein Anwender vor dem Mini sitzt. Der könnte jetzt den Standby abbrechen. Diese Option habe ich eingebaut, falls zufällig ein Anwender den Mini nutzen möchte, der aber schon wach ist weil er für eine Aufzeichnung geweckt wurde. In diesem fall würde das System den Anwender nicht automatisch "erkennen".

                              Wenn Du ClearRecording nutzt, dann wird die Standby Funktion nicht aus den EyeTV Scripten heraus getriggert, sondern aus der ClearRecordings App. Folglich hast Du anders aufgebaute TriggeredScripts im EyeTV Ordner.

                              Ein weiterer Punkt ist ausserdem auch noch zu beachten. Falls Du den iPhone / iPad Zugriff in EyeTV aktiviert hast und in den Einstellungen gewählt hast, dass neue Aufzeichnung automatisch für den Zugriff vorbereitet werden, dann exportiert EyeTV die neue Aufzeichnung nach Aufzeichnungende automatisch. Auch dann, wenn Du kein ClearRecordings verwendest. Über die RecordingDone / ExportDone Scripte muss also sichergestellt werden, dass das System nicht einfach so in den Standby / Sleep geht, obwohl EyeTV noch exportiert. Der Mechanismus funktioniert so:

                              Bei Aufzeichnungsende wird RecordingDone aktiviert. RecordingDone prüft, ob innerhalb der nächsten 30 Minuten eine Aufzeichnung ansteht, gerade eine ausgeführt wird, oder ob EyeTV gerade exportiert. Wenn alle 3 Fragen mit "Nein" beantwortet werden können, dann wird der Standby getriggert. Wenn nicht, dann beendet sich RecordingDone und wartet auf die nächste Aktivierung. Bei einem laufenden Export würde ExportDone bei dessen Ende aufgerufen. ExportDone enthält praktisch den gleichen Code wie RecordingDone, also auch die gleichen Funktionen und Abfragen.

                              Um die Autosleep Funktion vollständig Shutdown kompatibel zu machen, müsste man also an mehrere Stellen Änderungen durchführen und testen. Zunächst müsste man den Autosleep relevanten Code aus der WAKEUP.app extrahieren und in die StartMMC einbauen. Die RecordingDone und ExportDone Scripte müssen angepasst werden. Die ClearRecordings App müsste man sich ganeuer ansehen. Und in den Remote Buddy Configs hat es eine ganze Menge Applescript Aktionen. Die müsste man sich auch mal anschauen. Im Grunde müsste man das komplette Installer Paket durchschauen. Ich kann aus der Erninnerung nicht genau sagen, ob an anderen Stellen auch noch Änderungen nötig wären.

                              Ich hoffe, das hilft Dir erst mal weiter.

                              lg

                              Michael

                              P.S.: Der Akku der Harmony One lässt sich ersetzen. Ich brauchte aber ohnehin eine FB fürs Gästezimmer.
                              HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                              Kommentar


                              • Danke für die detaillierten Hintergrundinfos. Das muss ich alles noch mal in Ruhe durchgehen.

                                Eine Frage hätte ich allerdings noch bzgl. der ClearRecordings Funktion.

                                Diese habe ich aktuell noch nicht aktiviert, da ich bisher die Aufnahmen immer von Hand geschnitten und exportiert habe. Allerdings wäre ein automatisches markieren von Werbeblöcken natürlich sehr hilfreich. In der Vergangenheit hat das ComSkip Skript jedoch nicht wirklich 100%ig genau funktioniert, daher würde ich das Ganze nach wie vor gerne noch manuell gegen prüfen und erst dann den Export manuell erledigen. Zumal ich die Aufnahmen immer im nativen Container-Format exportiere, also MPEG- oder H264-Programmstream. Diese Option gibt es in der SetClearRecordings.app nicht.
                                Daher stellt sich für mich die Frage, ob man man die ClearRec-Funktionen nur zum markieren der Werbeblöcke nutzen kann, ohne irgendeine Form von anschließendem automatischen Export? Wie müsste ich dafür die Settings wählen?

                                VG
                                Volker

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X