Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[HowTo] Logitech Harmony und MacMini (Version 3)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [HowTo] Logitech Harmony und MacMini (Version 3)

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    15.02.14, 09:00 Changelog hinzugefügt. Sleep Timer Funktion implementiert.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Good news everybody!

    Vor einigen Tagen habe ich mal wieder die Logitech Datenbank durchstöbert und ein paar Geräte ausprobiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Datenbankeintrag für den Plex Media Player nun endlich einwandfrei mit Remote Buddy zusammenarbeitet. Das bedeutet für uns:

    - die Harmony kann einfach über die Logitech Software programmiert werden
    - es wird keine Apple Remote mehr benötigt
    - die langwierige und fehlerträchtige Programmierung der IR Befehle entfällt

    Der Plex Player bedient sich der gleichen Grundidee, wie im alten HowTo beschrieben. Im Gerät sind also mehrere Apple Remotes mit unterschiedlichen IDs enthalten. Jedoch ist die Reihenfolge der Codes anders. Deshalb können die Remote Buddy Configs aus dem alten HowTo nicht verwendet werden!

    Achtung! Die hier geposteten Remote Buddy Configs funktionieren nur mit der Remote Buddy Vollversion! User haben berichtet, dass die Configs zu Remote Buddy Express, welches über den Mac App Store erhältlich ist, inkompatibel sind.

    Ich stelle hier mal angepasste Configs zur Verfügung. Ausserdem gibt es im Archiv überarbeitete Tabellen mit der Tastenbelegung. Harmony_RB_V3.pdf(.xls) ist die Tabelle, die ihr für die Einrichtung braucht. Druckt sie euch am besten aus, damit sie bei der Einrichtung immer zur Hand ist. Remote Buddy.pdf(.xls) richtet sich an jene User, die ihre Remote Buddy Konfiguration erweitern oder umfassend verändern wollen. Hier sind die Verknüpfungen der Funktionen aus der Remote Buddy Sicht aufgelistet, also nach virtuellen Apple Remotes sortiert. Diese Tabelle wird von den meisten Usern gar nicht benötigt. Wenn ich im Folgenden von "der Tabelle" spreche, dann ist immer die Harmony_RB_V3 Tabelle gemeint.

    Auf den Inhalt und die Installation der Archivdateien werde ich später zurück kommen.

    Harmony Configs V3.zip

    Der Inhalt dieses Archivs ist primär für User gedacht, die ihr System nach dem Mediacenter HowTo eingerichtet haben. Es werden alle Funktionen / Anwendungen unterstützt. Für User, die kein EyeTV verwenden, gibt es auch passende Configs. Diese sind im Ordner w/o EyeTV zu finden. Der enthaltene Ordner MiniMMC wird einfach in den Programme Ordner kopiert.


    Zunächst eine kleine Zusammenfassung. Die ausführliche Beschreibung folgt weiter unten.

    In der Harmony Software fügt ihr das neue Gerät Plex Player hinzu. Dieses Gerät verfügt über 60 IR Codes, die alle Apple Remote / Remote Buddy kompatibel sind. Das Gerät kann anschliessend zu einer beliebigen bestehenden oder neuen Aktion hinzugefügt werden. Die hier angehängten Remote Buddy Configs werden dann auf den Mac kopiert. RB nimmt die IR Befehle entgegen und setzt sie in Aktionen um. Aus der Tabelle könnt ihr entnehmen, welche Aktionen durch welchen Tastendruck ausgelöst werden.

    Bitte beachtet dabei folgendes:

    - Geduld ist bei der Einrichtung eine Tugend. Die Harmony Software ist (zumindest auf meinem 10.7 System) quälend langsam
    - Obwohl die Harmony über Einstellungen für die Geschwindigkeit verfügt, ist die Bedienung insgesamt weniger flüssig als mit der Apple Remote

    Ich habe die ganze Konfiguration so angelegt, dass sie sowohl für Plex als auch XBMC User verwendet werden kann. Die Scripte wurden gründlich überarbeitet, so dass sie automatisch erkennen ob Plex oder XBMC verwendet wird. Ausserdem ist der EyeTV Fix für den digitalen Ausgang eingebaut.


    Ein paar Worte zur Tabelle:

    Ihr findet in der Tabelle insgesamt 10 Spalten. In der ersten Spalte sind die Harmony Hardware Tasten aufgelistet. Da ich eine Harmony One besitze, habe ich diese für die Test herangezogen. Das HowTo kann auch für andere Harmony Modelle verwendet werden. Diese haben aber u.U. eine andere Anzahl an Tasten. So verfügt das Modell 525 nicht über die Arrow Up / Down Tasten, bietet dafür aber zusätzlich die Tasten Rot, Grün, Blau und Gelb. Ich habe mich bemüht, alle wichtigen Funktionen auf Tasten zu legen die bei allen Harmonys vorhanden sind.

    Funktionen, die in Klammern gesetzt und mit einem * gekennzeichnet sind, erreicht ihr durch langes Drücken (Festhalten) der Taste.

    Die zweite Spalte listet die Funktionen des Plex Player Gerätes auf, die in der Harmony Software mit den Hardware Tasten verknüpft werden müssen. Achtung! Es ist sehr wichtig, dass die Zuordnungen Hardware Taste <-> Plex Player Funktion genau so eingerichtet werden!

    In der 3. bis 10. Spalte könnt ihr sehen, welche Funktion damit im jeweiligen Programm ausgeführt wird. Ein paar Beispiele:

    Die Taste Info der Harmony sendet nach der Einrichtung den Code Info des Gerätes Plex Player. Im Programm EyeTV wird damit der Videotext eingeschaltet. Bei Plex und XBMC wird das Info Fenster eingeblendet. Ist iTunes die aktive Anwendung, erfolgt eine Titelansage. Im DVD Player schaltet man damit die Untertitel ein / aus.

    Die Taste Display 1 der Harmony sendet den Plex Player Code F1. Dieser schaltet in den Programmen Plex / XBMC, iTunes und DVD Player zu EyeTV um. Sollte sich zu diesem Zeitpunkt ein Datenträger (CD oder DVD) im Laufwerk befinden, so wird dieser automatisch ausgeworfen.

    In Funktionen in der Spalte Global sind in jedem Programm gleich. Hier wird z.B. die System (Gesamt-) Lautstärke verändert. Auch die Standby Funktion findet sich hier. Diese wird jedoch nicht mit einer Taste bedient, sondern von der Harmony beim Wechsel zu einer anderen Aktion selbst gesteuert.


    Noch ein Hinweis für jene, die selbst Hand an die Remote Buddy Konfiguration legen wollen:

    Ich habe die Tabelle auch wieder als Excel Datei beigelegt, damit ihr eure Änderungen eintregen könnt. Die leeren Felder in der Tabelle sind noch unbelegt und können für eigene Funktionen gebraucht werde. Die schraffierten Felder stehen nicht zur Verfügung.


    Weitere Voraussetzungen:

    Für die Installation braucht ihr Zugriff auf den Library Ordner. Dieser ist seit OS 10.7 (Lion) jedoch per Default ausgeblendet. Um ihn sichtbar zu machen öffnet ihr einfach ein Terminal Fenster (Programme/Dienstprogramme/Terminal) und kopiert oder tippt folgenden Befehl ein:

    Code:
    sudo chflags nohidden ~/Library
    Nach der Eingabe des Passwortes ist der Ordner permanent sichtbar.

    Elgato verwendet für seine EyeTV Tuner IR Codes, die denen der Apple Remote ähnlich sind. Dadurch kann es zu Problemen bei der Steuerung kommen. Die meisten EyeTV Tuner verfügen über einen eigenen IR Empfänger. Unter ungünstige Umständen kann es passieren, dass ein Befehl von der Harmony sowohl vom Mini, als auch von der EyeTV Hardware empfangen und interpretiert wird. Davon sind besonders Besitzer der Digital Everywhere FireDTV Tuner betroffen. Das führt dazu, dass Befehle doppelt ausgeführt werden, oder zwei unterschiedliche Funktionen gleichzeitig. Die Lösung dafür ist simpel. Entweder versteckt ihr den EyeTV Tuner so, dass er von der Harmony nichts empfangen kann, oder ihr überklebt den IR Empfänger am EyeTV Tuner mit einem Stückchen Isolierband. Wenn ein Isoband in Gehäusefarbe zur Hand ist, dann fällt das kaum auf.



    Die Installation - Step by Step

    Druckt euch die oben verlinkte Belegungstabelle aus. Beendet dann Remote Buddy. Solltet ihr schon mit Remote Buddy gearbeitet haben, dann empfiehlt sich eine Sicherung der Konfiguration. So könnt ihr jederzeit wieder die alte Konfiguration herstellen. Kopiert dafür alle Dateien aus dem Pfad home/Library/Preferences, die mit com.iospirit beginnen, an einen sicheren Ort.

    Neu: es gibt jetzt für fast jeden Schritt 2 Screenshots. Der erste Screenshot zeigt jeweils die lokale Harmony Software, der zweite Screenshot ist der Online Konfiguration auf myharmony.com entnommen.

    Verbindet nun eure Harmony per USB mit dem Mini und startet die Logitech Software oder die Website myharmony.com

    Klickt dann auf den Reiter Geräte und auf Gerät hinzufügen:

    sc1.jpg

    sx1.jpg

    Ihr gelangt dann zur Auswahl des neuen Gerätes. Die richtigen Einstellungen seht ihr hier:

    sc2.jpg

    msc1.jpg

    Sobald das Gerät hinzugefügt wurde, klickt ihr auf Einstellungen:

    sc3.jpg

    sx2.jpg

    In den Einstellungen könnt ihr z.B. den Namen ändern. Wir interessieren uns jetzt aber erst mal für die Betriebseinstellungen:

    sc4.jpg

    sx3.jpg

    Es wird nun gefragt, wie die Harmony mit dem Gerät umgehen soll. Jene unter euch, die den Mini zusätzlich als Fileserver nutzen, werden ihn wohl 24/7 laufen lassen. Alle anderen wählen die Einstellung aus dem folgenden Screenshot:

    sc5.jpg

    b1.jpg

    Nun folgt die Frage nach den Ein- / Ausschalttasten. Es gelten wieder die Einstellungen aus den Screenshots:

    sb1.jpg

    b2.jpg

    Achtung! Folgende Einstellungen sind wichtig, damit sowohl der Wakeup als auch der Standby funktionieren:

    sb3.jpg

    b3.jpg


    sb4.jpg

    b4.jpg

    Sobald das erledigt ist, befinden wir uns wieder im Einstellungsmenü. Jetzt werden die Verzögerungen angepasst, damit die Harmony etwas schneller reagiert:

    sc8.jpg

    b5.jpg

    Ich habe bei meiner Harmony One alle Werte auf 0 gesetzt. Damit konnte ich die besten Ergebnisse erzielen. Es sind jedoch nicht alle Harmonys gleich. Sogar innerhalb der gleichen Modellreihe kann es zu Schwankungen kommen. Meine Harmony Touch funktioniert mit dem Standard Einstellungen auf myharmony.com einwandfrei. Sollte euer System seltsam reagieren, z.B. Funktionen doppelt ausführen, dann müsst ihr die Werte evtl. anpassen:

    sc9.jpg

    b6.jpg

    Hier noch ein Tipp von @trollmar, mit dem die Harmony evtl. wesentlich schneller reagieren soll. Vielen Dank dafür!

    Kehrt ins Gerätemenü zurück und wählt den Button "Fehlerbehebung" ("Geräteeinstellungen ändern" in der Online Konfiguration).

    sce1.jpg

    scee1.jpg

    Anschliessend...

    sce2.jpg

    scee2.jpg

    Verringert nun den Wert auf 0.

    sce3.jpg

    scee3.jpg

    Auch hier gilt: sollte euer System seltsam reagieren, z.B. Funktionen doppelt ausführen, dann müsst ihr die Werte evtl. anpassen

    Damit ist die Konfiguration des Gerätes abgeschlossen. Als nächstes kann das Gerät einer bestehenden Aktion hinzugefügt werden, oder ihr erstellt eine neue Aktion. Wie das geht beschreibe ich nun.

    Klickt auf den Reiter Aktionen und auf Aktion hinzufügen:

    sc10.jpg

    sx4.jpg

    Nächster Schritt:

    sc11.jpg

    msc2.jpg

    msc3.jpg

    Ich schlage als Aktionstyp ein Dienstprogramm vor. Damit hat man die volle Kontrolle über die Konfiguration:

    sc12.jpg

    Nächster Schritt:

    sc13.jpg

    Nun folgt die Abfrage, welche Geräte an der Aktion beteiligt sein sollen. Fügt hier alle benötigten Geräte hinzu:

    sc14.jpg

    msc4.jpg

    Die Software fragt anschliessend nach den Betriebseinstellungen der Geräte, wie z.B. dem Eingang am TV Gerät:

    sc15.jpg

    Sobald ihr zu eurem Plex Player kommt, wählt ihr folgende Einstellung:

    sc16.jpg

    Am Schluss seht ihr eine Zusammenfassung der Betriebseinstellungen:

    sc17.jpg

    msc5.jpg

    Die neue Aktion wurde nun erstellt. Über den Button Einstellungen könnt ihr noch einen passenden Namen vergeben. Dann geht es weiter zur Tastenbelegung. Hier erfolgt nun die Zuordnung zwischen den Hardware Tasten der Harmony und den Software Tasten des Plex Players. Erst dann "weiss" die Harmony, welcher IR Code von welcher Taste gesendet werden soll:

    sc18.jpg

    sx6.jpg

    Ihr nehmt nun die Tabelle zur Hand. Ich habe die Tasten in der ersten Spalte so angeordnet, dass sie der Reihenfolge in der Software entsprechen. Nun fügt ihr den Tasten genau die Funktionen hinzu, die in der Tabelle (2. Spalte) aufgeführt sind:

    sc19.jpg

    msc7.jpg

    Natürlich können hier Sonderfälle berücksichtigt werden. Wer z.B. die Regelung der Lautstärke generell am TV Gerät vornimmt, der verknüpft die Volume + / - und die Mute Taste mit den entsprechenden Funktionen am TV Gerät. Ich bin jedoch davon ausgegangen, dass die Regelung in der jeweiligen Anwendung stattfindet. Deshalb habe ich die entsprechenden Funktionen in Remote Buddy eingebaut.

    Um die Display Tasten zu beschriften und mit Funktionen zu versehen, klickt ihr auf den Reiter Weitere Tasten. Hier werden nun die Sonderfunktionen angelegt:

    sct1.jpg

    sct2.jpg

    sx5.jpg

    msc6.jpg

    Wer XBMC statt Plex benutzt, der ändert einfach die Beschriftung von Plex zu XBMC. Weitere Einstellungen sind nicht notwendig, weil die eigentliche Steuerung über Remote Buddy erfolgt.


    Die Einrichtung der Harmony ist damit abgeschlossen. Die Fernbedienung kann jetzt aktualisiert und vom USB Anschluss getrennt werden.


    Nun geht es auf dem Mini weiter. Packt das oben verlinkte Archiv einfach auf dem Desktop aus. Darin befinden sich 4 Ordner und 2 Dateien:

    - Tabellen
    - Remote Buddy
    - MiniMMC
    - JumpSMS
    - DigitalFix.yes
    - SLTimer.app

    Tabellen enthält die schon eingangs erwähnten Dateien mit der Tastenbelegung.

    Im Ordner Remote Buddy befinden sich die neuen RB Configs. Diese müssen in den Ordner home/Library/Preferences kopiert werden. Remote Buddy darf derweil nicht gestartet sein. Vorhandene Configs sollten vorher gesichert werden und werden einfach überschrieben.

    Die im Ordner MiniMMC enthaltenen Dateien ersetzen die jeweils vorhandenen Versionen im Pfad Programme/MiniMMC. Auch hier gilt: vorhandene Dateien vorher sichern! Die WAKEUP.app wird schliesslich noch in den home Ordner kopiert.

    Die Datei SLTimer.app wird in den Programme Ordner kopiert.

    Im Ordner JumpSMS befindet sich die Datei keyboard.xml. Diese Datei wird benötigt, damit man mit den Zahlentasten der Harmony in Plex / XBMC in den Listen springen kann. Besonders bei sehr langen Listen ist das eine sehr sinnvolle Einrichtung. Die Funktion lehnt sich dabei an die Bedienung der SMS Funktion bei Mobiltelefonen an. Drückt man z.B. die Zahlentaste 5 einmal, dann springt die Listenauswahl zum Buchstaben J. Drückt man zweimal, dann zum Buchstaben K, usw. Um diese Funktion zu aktivieren muss die Datei keyboard.xml an einem bestimmten Platz abgelegt werden.

    Bei Plex: ~/Library/Application Support/Plex/userdata/keymaps
    Bei XBMC: ~/Library/Application Support/XBMC/userdata/keymaps

    Wer die EyeTV Anwendung zusammen mit dem digitalen (optischen) Ausgang benutzt, der muss noch die Datei DigitalFix.yes in den home Ordner kopieren. Die Scripte wissen dadurch, dass der Digital Fix beim Umschalten von / zu EyeTV jeweils aktiviert werden soll.

    Die neuen Scripte und RB Configs erkennen automatisch, ob Plex oder XBMC verwendet wird. Dadurch ist nur noch ein Set an Scripten / Configs nötig. Das erleichtert mir die Pflege und euch die Installation. Als Kriterium für die Erkennung wird die App herangezogen, die im Programme Ordner vorhanden ist. Wer also Plex und XBMC installiert hat, der sollte das ungenutze Programm entweder löschen oder den Dateinamen ändern. Sonst kann es zu Problemen bei der Steuerung kommen.

    Die Einrichtung ist damit abgeschlossen. Nach einem Reboot sollte der Mini per Harmony Remote bedienbar sein.

    Ich habe das Ganze zwar getestet, aber noch nicht sehr ausführlich. Sollten irgendwelche Probleme auftreten, dann gebt mir bitte Bescheid. Ich werde selbst auch noch etwas damit herumspielen und die Dateien im Archiv ggf. aktualisieren.

    Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Einrichtung und freue mich über jedes Feedback

    lg

    Michael


    EDIT 29.03.2013

    Hier noch eine kleine Anleitung von unserem User @schurke2000. Er hat die Farbtasten seiner Harmony jeweils mit eigenen EyeTV Favoritenlisten belegt. Vielen Dank @schurke2000 für das Tut

    So, nachdem ich in letzter Zeit viel gearbeitet habe und wenig Zeit für den Mini hatte, habe ich es nun geschafft, die Tasten rot, gelb, grün und blau jeweils mit Senderlisten zu belegen :-)
    für alle, die das auch wollen, ein kleines TUT:
    1. Remote buddy Einstellungen öffnen
    2. Bei der Tastenbelegung von EyeTV unter der Fernbedienung Apple Remote 9 sind folgende Tasten die Farbtasten:
    Harmony - Remote Buddy Apple Remote 9
    rot - links
    grün - rechts
    gelb - Auswahl
    blau - Menü
    3. Um jetzt einer Taste eine Senderliste zuzuordnen wie folgt vorgehen (Beispiel Taste rot):
    - in Remote Buddy die entsprechende Taste bearbeiten und Skript wählen.
    - das Skript muss wie unten lauten:
    - das Sport in der 1. Zeile muss durch den Namen der gewünschten Senderliste ersetzt werden.
    - unter einer der Farben sollte eine Senderliste mit allen Sendern gespeichert werden, da man sonst nicht "zurück" kommt :-)
    - ich hoffe, irgend jemand kann die kleine Anleitung, die hier im Forum schon "verstreut" zu finden war gebrauchen.


    set fav_name to "Sport"
    tell application "EyeTV"
    activate
    tell application "System Events"
    keystroke "q"
    end tell
    show favorites list fav_nameend
    tell
    Ursprüngliches Posting
    Zuletzt geändert von lifeflow; 15.02.2014, 07:59.
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

  • #2
    Das ist mal wieder genial - und genial einfach ! (nachdem ich am Sonntag aufgrund von Logitech SW Abstürzen am Rande der Verzweiflung war!)

    Vielen Dank für das Update, klappt hervorragend! Vielen Dank dafür.

    Kommentar


    • #3
      Hi,

      freut mich sehr Falls noch Probleme auftreten sollten: einfach melden. Das Ganze ist noch recht frisch

      lg

      Michael
      HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

      Kommentar


      • #4
        Habe gerade mal den Text und die Archive aktualisiert. Es braucht jetzt keine spezielle Konfiguration für XBMC mehr. Auch der EyeTV Fix für den digitalen Ausgang ist jetzt eingebaut. Wenn das von euch hinreichend getestet und für gut befunden wurde, dann baue ich das ins Mediacenter HowTo ein. Neue User, die später auf eine Harmony umsteigen wollen, können das dann innerhalb von Minuten tun. Ausserdem brauche ich dann nur noch ein einziges Paket zu pflegen

        lg

        Michael
        Zuletzt geändert von lifeflow; 17.09.2011, 00:12.
        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

        Kommentar


        • #5
          Hallo Michael

          Ich kann nur sagen, dass deine HowTo's immer sehr verständlich und gut nachvollziehbar sind. Kompliment und danke für deine Riesenarbeit.

          Ich habe das neue HowTo durchgearbeitet und kann sagen, dass es funktioniert. Ich habe nur noch kleine Änderungsvorschläge.

          1) Beim Vergleichen deines PDFs "Harmony-RB" mit deiner Config im RB hatte ich Leseprobleme. Ich weiss nun nicht, ob ich es nicht verstanden habe, oder ob die Befehle wirklich "relativ" willkürlich angelegt scheinen. Ich habe (noch) nicht durchgesehen. Die Tasten meiner Harmony One funktionieren aber genau so, wie es im PDF aufgeführt wird. Ich habe nun aber zwei-drei Funktionen, welche ich anders oder zusätzlich haben möchte und weiss nun nicht, wo genau ich die in RB eintragen soll. In einem deiner früheren Harmony-RB PDF's hattest du noch die "Apple Remote" Spalte drin, wo man sehen konnte, welche Remote-Tastenkombination zu welchem Befehl/Taste gehört. Dies wäre ev. eine Erweiterung des PDFs Wert.

          2) Das Umschalten von EyeTV nach Plex (nicht XBMC) mittels F2-Funktion geht zwar, aber es erscheint ein Popup-Fenster vom MacMini, welcher nach dem XBMC-Programm fragt. Ich habe noch nicht genau untersucht, wann genau dies auftritt, denn es war nicht jedesmal der Fall. Ich vermute, dass es nur beim ersten Mal gefragt wird (nach dem Aufwecken?). Ich könnte nun in meinem Script einfach den XBMC-Teil aus der if-then-Bedingung rausnehmen; aber ev. möchtest du dies noch anschauen und bei einem allfälligen Fehler mit einer korrigierten Version verbessern.

          3) Beim Umschalten von EyeTV nach Plex (oder auch zurück) wird irgendwas in den Papierkorb geworfen. Ich weiss noch nicht was. Aber beim Wechseln ertönt immer dieses Geräusch, wenn ich was in den Papierkorb schmeisse. Fragen: Hast du das auch bei dir? Kann ich den Ton da ausschalten? Was genau wird da weggeschmissen?

          4) Der letzte Punkt ist eigentlich eher ein Diskussionspunkt (denn ich kann die Belegung der Taste ja selbständig ändern): Die FB Taste Menü wird in deiner Belegung von Plex als Menü interpretiert. Das heisst, dass ein Betätigen dieser Taste Plex dazu bewegt, eine Menü-Stufe nach oben zu gehen. Dies funktionert eigentlich; aber nicht überall (weils nicht vorgesehen ist). Z.B. kann in einer laufenden Fotopräsentation nicht mittels Menü-Taste diese unterbrochen werden (mit der Stop-Taste geht es). In Plex gibt es auch noch die Funktion "Back" (Esc) , welche in deiner Belegung nirgends vorkommt. Diese macht in den meisten Fällen in Plex auch dasselbe, wie wenn man Menü betätigen würde. Meiner Meinung nach fehlt auch die Taste "Kontextmenü", welche ich ab und zu verwende (auf dem Fotoalbum stehend kann die Präsentation gestartet werden; ein fehlendes oder schlechtes Cover unter DVD kann mittels Kontextmenü verändert werden).
          Deshalb schlage ich vor, dass die Tastenbelegung in Plex folgendermassen angepasst würde (wäre meines Wissens auch analog zur iPad-Plex-App-Steuerung:
          Menü (Hardwaretaste) = Kontextmenü (in Plex)
          Prev (sieht ein bisschen wie Back aus :-)) = Back
          Die Plex-Menü Taste wäre dann nicht mehr nötig. Oder gibt es hier eine Funktion, die ich noch nicht kenne und deshalb den Sinn der Menü-Taste unterschätze?
          Wie gesagt, dieser Punkt ist "nur" zum Diskutieren. Ich kann ja die Belegung selber so umgestalten, wie ich es gerne hätte.

          Falls du noch genauere Tests von mir bräuchtest, bin ich gerne bereit, diese durchzuführen.

          Lg Theo
          Mac mini 2.53GHz, 4GB Ram, 320GB HDD, 8x SuperDrive Laufwerk, NVIDIA GeForce 9400M, Mac OS X Lion | Elgato EyeTV Sat | Samsung 40" LED Full HD UE40B7020

          Kommentar


          • #6
            Hallo Theo,

            vielen Dank für das Feedback Ich habe auf Deine Anregungen hin mal ein paar Anpassungen vorgenommen.


            Zitat von greendoor Beitrag anzeigen
            1) Beim Vergleichen deines PDFs "Harmony-RB" mit deiner Config im RB hatte ich Leseprobleme. Ich weiss nun nicht, ob ich es nicht verstanden habe, oder ob die Befehle wirklich "relativ" willkürlich angelegt scheinen. Ich habe (noch) nicht durchgesehen. Die Tasten meiner Harmony One funktionieren aber genau so, wie es im PDF aufgeführt wird. Ich habe nun aber zwei-drei Funktionen, welche ich anders oder zusätzlich haben möchte und weiss nun nicht, wo genau ich die in RB eintragen soll. In einem deiner früheren Harmony-RB PDF's hattest du noch die "Apple Remote" Spalte drin, wo man sehen konnte, welche Remote-Tastenkombination zu welchem Befehl/Taste gehört. Dies wäre ev. eine Erweiterung des PDFs Wert.
            Ja, die Funkionen sind leider nicht in der gleichen Reihenfolge programmiert worden wie im alten HowTo. Um die Übersichtlichkeit zu wahren, musste ich eine Entscheidung treffen: soll ich die Tabelle nach den virtuellen Apple Remotes sortieren, oder nach den Hardwaretasten der Harmony (Reihenfolge in der Logitech Software). Ich habe mich für Letzteres entschieden, weil die Einrichtung damit flüssiger von der Hand geht. Das Ergebnis war, dass bei den virtuellen Remotes keine sinnvolle Reihenfolge zu erkennen war. Im alten HowTo hatten schon relativ viele User Mühe mit der Remote Buddy Spalte der Tabelle, weil sie den Sinn nicht verstanden haben. Die Zuordnung zu den virtuellen Apple Remotes hat für Verwirrung gesorgt. Ich hatte die Befürchtung, dass die Verwirrung noch zunimmt, wenn die Remotes jetzt auch noch scheinbar willkürlich über die Tabelle verteilt sind. Deshalb habe ich darauf völlig verzichtet.

            Aber Du hast natürlich Recht. Ich werde mal eine zweite Tabelle entwerfen die sich nicht an der Logitech Software orientiert, sondern an Remote Buddy. Sobald ich diese fertig habe, lade ich sie im HowTo mit einem entsprechenden Hinweis hoch

            2) Das Umschalten von EyeTV nach Plex (nicht XBMC) mittels F2-Funktion geht zwar, aber es erscheint ein Popup-Fenster vom MacMini, welcher nach dem XBMC-Programm fragt. Ich habe noch nicht genau untersucht, wann genau dies auftritt, denn es war nicht jedesmal der Fall. Ich vermute, dass es nur beim ersten Mal gefragt wird (nach dem Aufwecken?). Ich könnte nun in meinem Script einfach den XBMC-Teil aus der if-then-Bedingung rausnehmen; aber ev. möchtest du dies noch anschauen und bei einem allfälligen Fehler mit einer korrigierten Version verbessern.
            Danke für den Hinweis! Das hat einen ganz einfachen Grund. Wenn in einem Applescript ein Aufruf steht, wie z.B. "tell application "xyz" to...", dann prüft AS gleich beim Start des Scripts wo die Anwendung liegt. Wird diese nicht gefunden, dann wirft AS die von Dir erwähnte Frage aus - noch bevor das Script tatsächlich anläuft. Das hatte ich nicht bedacht, da bei mir beide Programme (Plex + XBMC) installiert sind. Ich brauche ja beide für Tests. Deshalb ist mir der Fehler nicht aufgefallen.

            Ich habe das jetzt abgefangen indem ich im Script nachschauen lasse, welche Programmdatei (.app) im Programme Ordner tatsächlich vorhanden ist. Bei den Tell Aufrufen wird der Name der Anwendung nur noch in Form einer Variablen übergeben.

            3) Beim Umschalten von EyeTV nach Plex (oder auch zurück) wird irgendwas in den Papierkorb geworfen. Ich weiss noch nicht was. Aber beim Wechseln ertönt immer dieses Geräusch, wenn ich was in den Papierkorb schmeisse. Fragen: Hast du das auch bei dir? Kann ich den Ton da ausschalten? Was genau wird da weggeschmissen?
            Das war Applescript für Faule Ich habe ja nun den Digital Fix eingebaut. Ob dieser Teil des Scripts anläuft, wird durch das Vorhandensein der Datei "DigitalFix.yes" im Home Ordner gesteuert. Damit das Script nicht auf die Nase fällt, falls diese Datei aus irgendeinem Grund korrupt sein sollte, lass ich sie bei einem Read Error in den Papierkorb verschieben und diesen leeren. Dummerweise passiert das auch dann, wenn die Datei gar nicht vorhanden ist. AS legt diese Datei nämlich ungefragt an, wenn sie bei einem "Open File" nicht gefunden wird. Allerdings mit einer Länge von 0 Bytes und ohne Inhalt

            Ich habe das jetzt abgefangen, indem ich vorher die Existenz der Datei abfrage.

            4) Der letzte Punkt ist eigentlich eher ein Diskussionspunkt (denn ich kann die Belegung der Taste ja selbständig ändern): Die FB Taste Menü wird in deiner Belegung von Plex als Menü interpretiert. Das heisst, dass ein Betätigen dieser Taste Plex dazu bewegt, eine Menü-Stufe nach oben zu gehen. Dies funktionert eigentlich; aber nicht überall (weils nicht vorgesehen ist). Z.B. kann in einer laufenden Fotopräsentation nicht mittels Menü-Taste diese unterbrochen werden (mit der Stop-Taste geht es). In Plex gibt es auch noch die Funktion "Back" (Esc) , welche in deiner Belegung nirgends vorkommt. Diese macht in den meisten Fällen in Plex auch dasselbe, wie wenn man Menü betätigen würde. Meiner Meinung nach fehlt auch die Taste "Kontextmenü", welche ich ab und zu verwende (auf dem Fotoalbum stehend kann die Präsentation gestartet werden; ein fehlendes oder schlechtes Cover unter DVD kann mittels Kontextmenü verändert werden).
            Deshalb schlage ich vor, dass die Tastenbelegung in Plex folgendermassen angepasst würde (wäre meines Wissens auch analog zur iPad-Plex-App-Steuerung:
            Menü (Hardwaretaste) = Kontextmenü (in Plex)
            Prev (sieht ein bisschen wie Back aus :-)) = Back
            Die Plex-Menü Taste wäre dann nicht mehr nötig. Oder gibt es hier eine Funktion, die ich noch nicht kenne und deshalb den Sinn der Menü-Taste unterschätze?
            Wie gesagt, dieser Punkt ist "nur" zum Diskutieren. Ich kann ja die Belegung selber so umgestalten, wie ich es gerne hätte.
            Das hat tatsächlich einen Grund, nämlich die Kompatibilität zur Apple Remote. Ich habe stets versucht die Configs so zu gestalten, dass die essentiellen Funktionen auch mit der einfachen Apple Remote funktionieren. Wenn ich die Menü Taste aber mit der Back Funktion belege, dann komme ich mit der AR z.B. im Videoplayer nicht mehr an das Einstellungsmenü heran. Aber Deine Einwände sind natürlich berechtigt. Ich habe die Plex Belegung jetzt mal so geändert:

            Prev - Back (Esc)
            Menü (gedrückt halten) - Kontextmenü
            OK (gedrückt halten) - Back (Esc)

            Dadurch muss auf das Einstellungsmenü im Videoplayer nicht verzichtet werden. Gleichzeitig sind die Funktionen Kontextmenü und Back (Esc) auch für Benutzer der Apple Remote erreichbar. Dieser Aufbau hat zwei Vorteile.

            1. Fällt die Harmony mal aus, dann kann die AR hergenommen werden.
            2. Ich brauche nur ein Set RB Configs zu pflegen. Diese kann ich (nach erfolgreichen Tests) auch in das Mediacenter HowTo aufnehmen, welches ja auch für User gedacht ist die "nur" die AR benutzen wollen.

            Wie denkst Du darüber?

            Freue mich auf weitere Verbesserungsvorschläge

            lg

            Michael
            HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

            Kommentar


            • #7
              Hallo Michael

              Danke für deine rasche Antwort. Hier meine Rückmeldungen:

              Zitat von lifeflow Beitrag anzeigen
              Ich habe mich für Letzteres entschieden, weil die Einrichtung damit flüssiger von der Hand geht.
              Das ist auch so! Es geht wirklich zügig. Und wenn man keine eigenen Belegungen im RB machen möchte, dann ist es perfekt. Das Hinzufügen einer zusätzlichen Spalte wäre super.

              Ich habe das jetzt abgefangen indem ich im Script nachschauen lasse, welche Programmdatei (.app) im Programme Ordner tatsächlich vorhanden ist. Bei den Tell Aufrufen wird der Name der Anwendung nur noch in Form einer Variablen übergeben.
              Danke!

              Das war Applescript für Faule
              Kann ich nachvollziehen. Ich war auch mal Entwickler in einer grossen Softwarebude

              Ich habe das jetzt abgefangen, indem ich vorher die Existenz der Datei abfrage.
              Danke!

              Das hat tatsächlich einen Grund, nämlich die Kompatibilität zur Apple Remote.
              Das habe ich fast vermutet .

              Prev - Back (Esc)
              Menü (gedrückt halten) - Kontextmenü
              OK (gedrückt halten) - Back (Esc)

              Dadurch muss auf das Einstellungsmenü im Videoplayer nicht verzichtet werden. Gleichzeitig sind die Funktionen Kontextmenü und Back (Esc) auch für Benutzer der Apple Remote erreichbar. Dieser Aufbau hat zwei Vorteile.

              1. Fällt die Harmony mal aus, dann kann die AR hergenommen werden.
              2. Ich brauche nur ein Set RB Configs zu pflegen. Diese kann ich (nach erfolgreichen Tests) auch in das Mediacenter HowTo aufnehmen, welches ja auch für User gedacht ist die "nur" die AR benutzen wollen.
              Diesen Vorschlag finde ich super. Den würde ich so implementieren.

              Danke und liebe Grüsse

              Theo

              PS: Falls du möchtest, kann ich die Änderungen heute Abend nochmals testen.
              Mac mini 2.53GHz, 4GB Ram, 320GB HDD, 8x SuperDrive Laufwerk, NVIDIA GeForce 9400M, Mac OS X Lion | Elgato EyeTV Sat | Samsung 40" LED Full HD UE40B7020

              Kommentar


              • #8
                Zitat von greendoor Beitrag anzeigen
                PS: Falls du möchtest, kann ich die Änderungen heute Abend nochmals testen.
                Sehr gerne! Muss aber nicht heute Abend sein. Lass Dir ruhig Zeit
                HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                Kommentar


                • #9
                  Ich nehme mal an, dass das Config-Zip aus dem ersten Beitrag die aktuelle ist?!
                  Mac mini 2.53GHz, 4GB Ram, 320GB HDD, 8x SuperDrive Laufwerk, NVIDIA GeForce 9400M, Mac OS X Lion | Elgato EyeTV Sat | Samsung 40" LED Full HD UE40B7020

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, ist es. Die Tabellen befinden sich jetzt auch darin.
                    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Michael

                      Ich konnte die Test gestern Abend machen. Ich finde die Belegung jetzt super. So können alle Wünsche erfüllt werden!
                      Das Papierkorbgeräusch und das Popup (beim Suchen von XBMC) sind verschwunden. Dies klappt nun super.

                      Nur hat sich leider ein neuer Bug eingeschlichen. Beim Wechseln von EyeTV zu Plex funktioniert alles bestens. Beim Zurückwechseln (mit einem Klick auf Display 1: EyeTV starten) wird der Bildschirm zwar kurzzeitig schwarz; der Ton von EyeTV wird hörbar; aber danach erscheint wieder das Plex-Fenster. Das EyeTV-Fenster ist nicht im Vordergrund (der Ton von EyeTV läuft weiterhin). Man könnte zwar wieder auf die Display 2 "Plex starten" drücken und alles ist zurück bei Plex. Aber ins EyeTV komme ich per FB nicht mehr.

                      Es war spät abends, so dass ich mich nicht mehr näher darum gekümmert habe. Ich habe dann das Mediacenter auch schlafen gelegt.

                      Lg Theo
                      Mac mini 2.53GHz, 4GB Ram, 320GB HDD, 8x SuperDrive Laufwerk, NVIDIA GeForce 9400M, Mac OS X Lion | Elgato EyeTV Sat | Samsung 40" LED Full HD UE40B7020

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Theo,

                        danke für das Feedback und Deine tatkräftige Unterstützung

                        Der Fehler lag in der letzten Änderung. Ich übergebe ja den Namen des tatsächlich genutzten Mediacenters als Variable, um die Abfrage nach der fehlenden Anwendung (Plex oder XBMC) zu vermeiden. Das funktioniert im Prinzip sehr gut. Wenn der Quit Befehl aber in einer if - then Abfrage steht (ich prüfe per System Events, ob der Prozess überhaupt läuft), dann wird er meist (nicht immer) ignoriert.

                        Egal, ich habe einen Workaround gefunden. Ich schicke jetzt per do shell script einfach ein kill -9 an die Mediacenter Anwendung. Nicht gerade die feine Art, aber sehr wirkungsvoll

                        Die neuen RB Configs findest Du wieder im ersten Posting. Du musst auch die Dateien itucom.scpt und dvdcom.scpt austauschen, da diese die gleiche fehlerhafte Routine enthielten.

                        lg

                        Michael
                        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo und erst mal vielen dank für die neue Anleitung.
                          Ich Hätte eine bitte, könntest du mir das script so umschreiben, das wenn ich von Eyetv zu Plex umschalte das Eyetv Videofenster geschlossen wird,und natürlich wenn ich von Plex zu Eyetv schalte das Videofenster wieder im Vollbild startet.
                          Mac mini 3,1 2,53GHz,4 GB ram,EyeTv Netstream Sat,Remote Buddy,Apple TV3

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi,

                            das lässt sich schon machen. Darf ich Dich aber zuvor nach dem Grund fragen? Gibt es Probleme, wenn das Fenster geöffnet bleibt?

                            lg

                            Michael
                            HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                            Kommentar


                            • #15
                              Das einzige Problem ist die Umschaltung der Tonausgabe wenn ich EyeTv verlasse, jetzt ist es halt so das wir Plex erst brauchen wenn im Live Tv nichts brauchbares Läuft, deswegen brauch ich das Videofenster nicht.
                              Mac mini 3,1 2,53GHz,4 GB ram,EyeTv Netstream Sat,Remote Buddy,Apple TV3

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X