Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[HowTo] Netzlaufwerk beim Start verbinden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [HowTo] Netzlaufwerk beim Start verbinden

    Hi@all,

    um Netzlaufwerke beim Start automatisch zu verbinden, gibt es mehrere Ansätze.

    Bei der einfachen Lösung fügt man einfach einen Ordner auf dem Netzlaufwerk in die Anmeldeobjekte ein (unter Systemeinstellungen/Benutzer/Anmeldeobjekte).

    Der Nachteil dabei ist, dass der Ordner dann auch automatisch geöffnet wird. Man muss das Fenster anschliessend von Hand schliessen.

    Eine elegantere -und zumeist unsichtbare- Lösung geht über Apple Script. Dazu muss nur folgende Zeile in den Apple Script Editor kopiert und angepasst werden (zu finden in Programme/Dienstprogramme):

    Code:
    mount volume "afp://10.0.1.1/Data"
    Anzupassen sind folgende Parameter:

    afp:
    Bezeichnung für das Apple Filing Protocol. Standard in der Apple Umgebung. Sollte es sich um eine Windows Freigabe handeln, oder um ein NAS ohne afp Unterstützung, dann ist hier das smb: (Server Message Block) Protokoll einzusetzen.

    10.0.1.1
    Das ist die IP Adresse des freigebenden Rechners / NAS

    Data
    Der Name der Freigabe


    Beispiel:

    Ein Windows Rechner mit der IP Adresse 192.168.1.45 gibt ein Laufwerk (oder ein Verzeichnis) mit dem Namen "Videos" im Netz frei. In diesem Fall wäre der korrekte Aufruf:

    Code:
    mount volume "smb://192.168.1.45/Videos"
    Es können auch mehrere Laufwerke nacheinander verbunden werden. Dafür muss nur für jede Freigabe eine weitere Zeile angehangen werden. Sind alle Parameter angepasst, dann wird das Script mit einem Klick auf den "Übersetzen" Button compiliert.

    sca1.jpg


    Anschliessend wird das Script gespeichert. Beim Speichern kann ein beliebiger Name verwendet werden. Bei Dateiformat muss "Programm" ausgewählt werden, damit das Script eigeständig ausgeführt werden kann.

    sc1.jpg


    Das so erzeugte App kann dann in den Programme Ordner verschoben, und in die Anmeldeobjekte eingefügt werden.

    sc3.jpg


    Abwandlungen / Erweiterungen

    Reconnect
    Wird ein Laufwerk im laufenden Betrieb getrennt (z.B. durch einen Reboot eines NAS), so kann die Verbindung erneuert werden. Dazu muss das Netzlaufwerk getrennt und neu verbunden werden. Dieser Vorgang kann auch bequem über die Fernbedienung erledigt werden. Dazu muss man in Remote Buddy nur eine Eigene Aktion anlegen und mit einer Taste der Fernbedienung verbinden. Wie man eine eigene Aktion erstellt, ist hier beschrieben.

    In den Apple Script Actor der Aktion fügt man diesen Code ein:

    Code:
    try
        tell application "Finder"
            eject "Data"
        end tell
    end try
    mount volume "afp://10.0.1.1/Data"
    Data ist wieder auf den Namen der Freigabe zu ändern, die zunächst getrennt (Zeile eject "Data") und dann neu verbunden werden soll. Die restlichen Parameter in der mount volume Anweisung sind so zu ändern, wie weiter oben beschrieben.


    Schlafende Hunde wecken
    Befindet sich eine Freigabe auf der USB HDD eines System, so kann es passieren, dass die HDD nacheiner gewissen Zeit in den Standby geht. Wird die Freigabe dann beim Systemstart verbunden, kann es sein, dass die Verbindung zustande kommt, die HDD jedoch nicht anläuft. In diesem Fall kann es zu Problemen beim Zugriff kommen.

    Mit einem kleinen Trick, und einem erweiterten Script, lässt sich das Problem umgehen. Dazu wird, direkt nach dem Herstellen der Verbindung, ein Lesezugriff auf das Laufwerk ausgeführt. Im Hauptverzeichnis der USB HDD muss dafür ein kleines Textfile mit dem Namen "Test.txt" angelegt werden. Der Inhalt der Datei ist nicht von Belang. Es reicht ein einziges Zeichen.

    Hier das Mounting Script dazu:

    Code:
    set the_result to "0" as text
    try
        mount volume "afp://10.0.1.1/Data"
        tell application "Finder"
            if file "Data:Test.txt" exists then set the_result to "1" as text
        end tell
    end try
    Die farbig markierten Parameter müssen wieder angepasst werden, wie weiter oben beschrieben. Die weitere Verarbeitung erfolgt ebenfalls wie oben beschrieben.

    lg

    Michael
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

  • #2
    Habe ich gerade im Netz gefunden und finde ich noch nen Ticken besser, da nach einer Trennung vom Server wieder ein remount geschieht.
    http://gigaom.com/apple/hacktackulou...nected-shares/

    Grüße Stefan

    Kommentar


    • #3
      Ich benutze für so was den automounter - hab ich seinerzeit mit dem Schritt auf plex9 so konfiguriert und nutze das bis heute.
      Läuft mit 10.6 und SMB Filesystem wunderbar.
      Für OS X > 10.6 oder AFP Filesystem mag das auch gehen - für NFS Filesysteme habe ich das nicht hin bekommen.

      Siehe: http://www.mac-htpc.de/showthread.ph...x-9%29-und-NAS

      Gruß, Arne

      Kommentar


      • #4
        Hallo,
        danke für das script. Ich benutze allerdings Drive Mounter aus dem Mac Appstore. Funktioniert ohne Probleme und ich einfacher zu erweitern.

        Kommentar


        • #5
          Hi kolossboss

          Willkommen und danke für den Tipp Ja, das Script ist schon etwas älter und mittlerweile gibt es sicher mehrere Tools. Kann der Drive Mounter auch NFS? Dann wäre das ja vielleicht etwas für @arne?

          lg

          Michael
          HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

          Kommentar

          Lädt...
          X