Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[HowTo] Mac Mini Mediacenter mit Front Row und EyeTV

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [HowTo] Mac Mini Mediacenter mit Front Row und EyeTV

    Versionsinfo

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Neuigkeiten:

    15.08.2010, 00:50: Initiales Posting.
    16.08.2010, 00:05: Teil 3, Desktop Kosmetik: Abschnitt "EyeTV Menüeintrag anpassen" hinzugefügt.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Betaphase - Tester gesucht!

    Navigation:
    Installation Teil 1 - Grundprogramme
    Installation Teil 2 - Tools und Erweiterungen
    Installation Teil 3 - Desktop Kosmetik und Startverhalten
    HowTo: Sleepwatcher (Standby nach Aufzeichnung)


    Hi@all,

    durch den Thread eines Users wurde ich dazu angeregt, ein einfaches Mediacenter auf der Basis von Front Row aufzusetzen. Dieses Mediacenter kann es beim Funktionsumfang zwar längst nicht mit der Plex Mediacenter Lösung aufnehmen, wird jedoch für viele Einsatzzwecke ausreichend sein. Für die Front Row Lösung spricht ausserdem der relativ geringe Konfigurationsaufwand, sowie die einfache Bedienung.

    Wer später mehr möchte, der kann mit relativ geringem Aufwand zu Plex umsteigen. Eine Anleitung für ein Mediacenter mit Plex und EyeTV gibt es hier: Klick!


    Funktionen, die das Mac Mediacenter bieten wird:

    - Aufzeichnung und Wiedergabe von HD Fernsehen
    - Wiedergabe von HD Videos und DVD's
    - Wiedergabe von Audio Dateien und CD's
    - Bilder aus der iPhoto Mediathek betrachten


    Funktionen, die nicht unterstützt werden:

    - Blu-ray Wiedergabe
    - Audio über HDMI (erfordert zusätzliche Hardware)

    Achtung! Beim aktuellen Mini (Mid 2010) wird Audio über HDMI unterstützt. Eine Zusatzhardware ist nicht mehr erforderlich!


    Weitere Einschränkungen:

    Front Row ist ein relativ geschlossenes System. FR lässt sich zwar grundsätzlich mit Plugins erweitern, diese sind jedoch recht dünn gesät. Das kann u.U. aber auch ein Vorteil sein, denn man wird nicht mit Features und Optionen erschlagen. Man ist also gut beraten, wenn man vorab prüft on FR den Erwartungen gerecht wird.


    Grundsätzliches:

    Leider verfügt Front Row nicht über ein eigenes TV Modul. Deshalb wird der TV Part durch EyeTV abgedeckt. Eine brauchbare Komplettlösung für den Mac ist mir derzeit nicht bekannt.

    Bei der Auswahl der Software und Tools wurde -soweit möglich- auf Freeware zurück gegriffen. EyeTV muss allerdings allerdings zusätzlich gekauft werden. Wird die TV-Karte bei Elgato oder Terratec gekauft, ist EyeTV bereits enthalten (bei Terratec eine Upgrade fähige Light Version).

    Als Hardwarebasis für die Tests diente mir mein MacMini C2D, 2.66GHz, 4GB RAM. Dieser ist aber nicht zwingend für eine reibungslose Funktion erforderlich.

    Um das Tutorial einigermassen übersichtlich zu halten, bin ich von einer minimalen Hardware Ausstattung ausgegangen:

    - MacMini
    - Apple Remote
    - EyeTV kompatible TV Karte

    Für die Einrichtung muss man von einem Zeitbedarf von 1.5-4 Stunden ausgehen (excl. OS Installation), je nach Erfahrungsstufe im Installationsbereich. Dazu kommt noch die individuelle Konfiguration (Medien einbinden, etc...) und EyeTV (Sendersuche, Sortierung der Liste,...).


    Auflistung der benötigten Software:

    EyeTV ab Version 3.3
    Geeignetes Hintergrundbild, z.B. dieses
    Menue Eclipse ab Version 1.3
    Sleepwatcher Version 2.0.5 (Version 2.1 ist noch nicht getestet!)
    EyeTV Plugin für Frontrow (Alternative mit grösserem Funktionsumfang: PyeTV)
    Perian
    Flip4Mac

    MiniMMC_FrontRow.zip


    Hinweise

    Da EyeTV leicht zu installieren ist, beschränke ich mich hier nur auf die Beschreibung der notwendigen Einstellungen. Fragen sind aber willkommen und werden gerne im Software Bereich des Forums beantwortet.

    Alle Programme sollten nach der Installation mindestens einmal gestartet werden, bevor das Mediacenter zum ersten mal rebootet wird. Da es sich um Programme handelt, die aus dem Internet geladen werden, wird man beim ersten Start jeweils eine Warnmeldung, ähnlich dieser, bekommen:

    warn1.jpg

    Erst wenn der Hinweis einmal mit "Öffnen" bestätigt wurde, lässt sich das Programm in Zukunft ohne weitere Nachfragen starten.

    Ich würde ausserdem empfehlen, alle automatischen Update-Funktionen in allen Programmen zu deaktivieren, und statt dessen in regelmässigen Abständen von Hand nach Updates zu suchen. Meldungen über neue Versionen werden in der Regel durch ein Popup signalisiert. Diese Popups lassen sich aber kaum bestätigen, ohne eine Maus zur Hand zu nehmen. Wir werden statt dessen hier im Board über Updates informieren und diese zuvor auf reibungslose Funktion testen. Nicht immer sind die neusten Programmversionen die Besten

    Obwohl die Installationstests alle auf einem Mac Mini durchgeführt wurden, stammen die Screenshots von meinem MacBook Pro, welches mir als 2. Testsystem diente. Dort, wo es Unterschiede zwischen den Systemen gibt, werde ich darauf hinweisen.


    Und nun: viel Spass und Erfolg bei der Einrichtung :D


    Empfohlene Links

    Automatischer Export von EyeTV Aufzeichnungen
    Front Row Plugin's und Info's
    EyeTV blockiert den digitalen Ausgang
    Terratec Cinergy H7 (DVB-C/CI)
    Zuletzt geändert von lifeflow; 24.07.2011, 00:04.
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

  • #2
    Installation Teil 1 - Grundprogramme

    Navigation:
    Einstieg
    Installation Teil 2 - Tools und Erweiterungen
    Installation Teil 3 - Desktop Kosmetik und Startverhalten
    HowTo: Sleepwatcher (Standby nach Aufzeichnung)


    Die Reihenfolge, in der die Programme und Tools installiert werden, spielt im Prinzip keine Rolle. Aus praktischen Gründen macht es aber Sinn, mit den Kernapplikationen zu beginnen. Dies sind Front Row und EyeTV.

    Die Installation an sich, ist bei beiden Programmen praktisch selbsterklärend. Deshalb gehe ich hier nur auf die unverzichtbaren Einstellungen ein.


    Front Row

    Zunächst ist zu überprüfen, ob der Hotkey für den Front Row Start noch auf dem Defaultwert steht. Du findest diese Einstellung unter Systemkonfiguration/Tastatur/Tastaturkurzbefehle. Das sollte so aussehen:

    sc1.jpg

    Wenn nicht, dann mach einen Doppelklick auf das angezeigte Kürzel und drücke dann die Tasten + .


    Öffne dann das herunter geladene FrontRowEyeTV Plugin durch einen Doppelklick auf die .dmg Datei. Es öffnet sich ein Fesnter. Du brauchst nur den EyeTV.frappliance Ordner auf den PlugIns Alias zu ziehen.

    sc2.jpg

    Wenn Du Front Row jetzt startest, dann siehst Du den EyeTV Menüeintrag.

    sc3.jpg


    Die Einrichtung von Front Row ist damit bereits abgeschlossen!



    EyeTV

    EyeTV soll so eingerichtet werden, dass es automatisch im Vollbildmodus gestartet wird. Ausserdem sind einige Einstellungen zu machen, die einen reibungslosen Betrieb und eine gute Bildqualität ermöglichen sollen.

    Per Default wird mit der EyeTV Anwendung auch immer ein Pad für die Steuerung mit gestartet. Dieses Pad ist nicht nur überflüssig, sonder sogar überaus lästig, wenn EyeTV im Vollbild betrieben wird. Deaktiviert wird es über das EyTV Menü "Fenster".

    EyeTV1.jpg

    Weiter geht es dann in den EyeTV Einstellungen. Zu den folgenden Screenshots schreibe ich nicht viel, denn sie sind selbsterklärend. Ich schlage vor, alle Einstellungen exakt so vorzunehmen, wie abgebildet. Damit sollte eine reibungslose Funktion gewährleistet sein.


    Einstellungen / Allgemein

    EyeTV2.jpg


    Einstellungen / Aufnahme - hier ist die Grösse des TimeShift Buffers zu erhöhen.

    EyeTV3.jpg


    Einstellungen / Anzeige - Auswahl des Deinterlacing Verfahrens. Mit diesen Einstellungen habe ich die besten Ergebnisse erzielt.

    EyeTV4.jpg


    Einstellungen / Vollbild

    EyeTV5.jpg


    Sollte es im Regelbetrieb zu Rucklern kommen, oder die Bildqualität nicht zufriedenstellend sein, dann kann man mit der Grösse des TimeShift Buffers und den Deinterlacing Einstellungen spielen.


    Erleichterte Bedienung

    Per Default würde ein Drücken der Menü Taste Front Row aufrufen. Ein Festhalten der Taste blendet das EyeTV Menü ein. Dieses Verhalten lässt sich umkehren. Mit einem einfachen Drücken wird dann das EyeTV Menü aufgerufen, ein Festhalten sorgt für den Wechsel zu Front Row. Dafür musst Du nur ein Terminal Fenster öffnen (Programme/Dienstprogramme/Terminal) und folgende Zeile eingeben:

    Code:
    defaults write com.elgato.eyetv "apple remote menu button behavior" -int 1
    Zusätzlich gibt es dann den Punkt Front Row im EyeTV Menü.

    EyeTV6.jpg

    Damit wäre die Einrichtung von EyeTV abgeschlossen!
    Zuletzt geändert von lifeflow; 07.09.2010, 02:45.
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

    Kommentar


    • #3
      Installation Teil 2 - Tools und Erweiterungen

      Navigation:
      Einstieg
      Installation Teil 1 - Grundprogramme
      Installation Teil 3 - Desktop Kosmetik und Startverhalten
      HowTo: Sleepwatcher (Standby nach Aufzeichnung)


      Hier kommt nun die Beschreibung und Installationshilfe für die Tools, die für einen reibungslosen Betrieb sorgen sollen.


      SleepWatcher

      SleepWatcher ist ein Tool, welches den Betriebszustand des Mac überwacht. Es ist in der Lage, ein Wiederaufwachen aus dem Standby zu erkennen.

      Wenn der Mac über EyeTV in den Ruhezustand geschickt wird, dann steht der Mauszeiger nach dem Aufwachen per Default in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Das ist nicht nur unschön, sondern verhindert auch die Vollbild-Darstellung des EyeTV Videofensters. Deshalb setzen wir SleepWatcher ein, um nach dem Aufwachen des Mac automatisch ein Programm, "WAKEUP.app", zu starten. WAKEUP.app schickt den Mauszeiger in die rechte untere Ecke, wo er weder optisch, noch funktionell stört.

      Sleepwatcher wird ausserdem benötigt, damit der Mini nach einer automatischen Aufzeichnung wieder in den Standby fährt!

      Ich habe vor einiger Zeit schon einmal ein Tutorial zur Einrichtung von SleepWatcher geschrieben. Deshalb möchte ich an dieser Stelle auf den älteren Artikel verweisen: Hier klicken!

      An der dort beschriebenen Vorgehensweise hat sich nichts geändert.


      Perian und Flip4Mac

      Perian und Flip4Mac stellen zusätzliche Codecs zur Verfügung. Diese werden benötigt, um z.B. AVI, MKV, DivX Dateien abzuspielen. Die Installation ist selbsterklärend. Deshalb erfolgt hier keine nähere Beschreibung.
      Zuletzt geändert von lifeflow; 07.09.2010, 02:46.
      HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

      Kommentar


      • #4
        Installation Teil 3 - Desktop Kosmetik und Startverhalten

        Navigation:
        Einstieg
        Installation Teil 1 - Grundprogramme
        Installation Teil 2 - Tools und Erweiterungen
        HowTo: Sleepwatcher (Standby nach Aufzeichnung)


        In diesem Teil geht es darum, die Optik etwas aufzupolieren und das Startverhalten der Programme einzurichten.

        Zunächst sollte ein geeignetes Hintergrundbild ausgewählt werden. Der Hintergrund sollte möglichst dunkel sein, da die Front Row und EyeTV Menüs dunkel sind. Ausserdem kommt uns das bei unserem letzten Tool, Menue Eclipse, zu Gute. Im ersten Beitrag habe ich das Bild verlinkt, das ich auch verwende.


        Finder

        Wenn eine DVD oder CD eingelegt wird, dann wird das EyeTV Fenster ausgeblendet und Plex (sofern gestartet) beendet. Bis iTunes, oder der DVD Player, getartet wurden, ist nur das Hintergrundbild zu sehen. Im Normalfall werden hier auch die Laufwerke und optische Datenträger angezeigt, was die Optik m.A.n. stört. Mit weinigen Mausklicks lässt sich das ändern, sodass nur der leere Desktop zu sehen ist.


        Finder / Einstellungen / Allgemein - alle Häkchen bei den Laufwerken entfernen.

        scx.jpg


        Menue Eclipse

        Menue Eclipse dient uns zum verstecken der Menu Bar. Da sich diese nicht mit Bordmitteln ausblenden lässt, stört sie den Gesamteindruck nachhaltig.


        "Eclipse Amount = 100%" bedeutet, dass die Menu Bar vor einem schwarzen Hintergrund praktisch völlig unsichtbar ist. Die Menubar wird wieder sichtbar, sobald die Maus darüber positioniert wird. Mit der Option "Don't hide the Eclipse when cursor is over" können wir das verhindern.

        ME1.jpg


        Wer während der Einrichtungs- und Testphase lieber eine sichtbare Menubar hat, kann den "Eclipse Amount" Regler etwas zurück nehmen oder die Option "Don't hide..." deaktivieren. Aber auch wenn die Menubar nicht sichtbar ist, ist sie dennoch vorhanden und funktionsfähig. In diesem Fall muss man die Menüs "blind" mit der Maus suchen. Die Listen selbst werden dann normal dargestellt.

        ME2.jpg


        Das Dock

        Über die Systemeinstellungen / Dock lässt sich dessen Verhalten einstellen. Ich habe das Dock an den linken Bilschirmrand verlegt. Dort wird es sichtbar, sobald die Maus an den Rand gefahren wird. Die Verlagerung an den linken Rand bietet einen grossen Vorteil, wenn man das Mediacenter per VNC von einem anderen Mac aus wartet. Am unteren Rand ist das Dock bei Mausaktionen oft im Weg.

        os1.jpg


        Der Systemstart

        Zunächst muss die Datei "MiniMMC_FrontRow.zip" (Download Link im ersten Posting) ausgepackt werden. Das enthaltene Verzeichnis "MiniMMC" wird in den "Programme" Ordner kopiert.

        In "Systemeinstellungen / Benutzer / Anmeldeobjekte" müssen die folgenden Einträge gelöscht werden (sofern vorhanden):

        - iTunesHelper
        - EyeTV Helper
        - MovCsr
        - iTunes
        - iPhoto
        - Menu Eclipse
        - Remote Buddy
        - Plex
        - alle Einträge, die mit einer älteren Mediacenter Installation zu tun haben (altes HowTo)

        Manche Programme, die nichts mit dieser Installation zu tun haben, setzen ihre eigenen Einträge in die Liste. Diese sollen natürlich erhalten bleiben!

        sys1.jpg

        Über einen Klick auf den "+" Button kann nun das "StartMMC.app" hinzugefügt werden, indem man zum Verzeichnis "Programme / MiniMMC" navigiert.


        Beim Systemstart ohne Tastatur / Maus wird i.d.R. der Bluetooth Assistent gestartet, der nach der fehlenden Peripherie sucht. Mit ein paar Mausklicks lässt sich das verhindern.

        In "Systemeinstellungen / Bluetooth" klickt man auf den Button "Weitere Optionen" und entfernt das Häkchen beim Bluetooth Assistenten. Damit fährt das System auch dann kommentarlos hoch, wenn keine Eingabegeräte in der Nähe sind.

        scx1.jpg


        Weitere Einstellungen

        Zum Schluss müssen wir noch die Scripte einbinden, die beim Einlegen einer CD oder DVD die zugehörige Anwendung starten. Die Scripte bewirken, dass beim Einlegen eines optischen Datenträgers die Front Row Anwendung gestartet wird.


        Systemeinstellungen / CDs & DVDs

        Festlegen, welche Aktion beim Einlegen einer Musik-CD ausgeführt wird. Dafür aus dem Listfeld "Script ausführen" wählen und zum Ordner "Programme / MiniMMC" navigieren. Für Musik-CD's muss das Script "itucom.scpt" auswählen. Diesen Vorgang dann für DVD's wiederholen und das Script "dvdcom.scpt" auswählen.

        sys2.jpg


        So sollten die Einstellungen im Überblick aussehen.

        sys3.jpg


        AutoSleep

        Zu Schluss sorgen wir noch dafür, dass der Mini nach einer programmierten Aufzeichnung wieder in den Standby fahren kann. Dazu müssen noch einige Dateien aus dem Verzeichnis "Programme/MiniMMC" kopiert werden.

        - WAKEUP.app wird in den Benutzerordner kopiert und ersetzt das WAKEUP.app aus dem Sleepwatcher HowTo.
        - der Ordner "Scripts" wird komplett in das Verzeichnis "HD/Library/Application Support/EyeTV/" kopiert.


        EyeTV Menüeintrag anpassen

        Wer den EyeTV Menüeintrag gerne in Fernsehen umbenennen möchte, kann dies mit geringem Aufwand tun.

        sc1.jpg


        Dafür muss die Datei geändert werden, die den Text für den Menüeintrag enthält. Man findet diese Datei, indem man zum Ordner /System/Library/Core Services navigiert, und das dort enthaltene Front Row.app mit einem Rechtsklick + Paketinhalt zeigen öffnet. Im Plugins Folder findet man Verzeichnisse für alle installierten Plugins. Das EyeTV Plugin ist im Ordner EyeTV.frappliance zu finden. Darin enthalten ist die Ordnerstruktur Contents/Recources/English.lproj. Hier ist die Datei InfoPlist.strings zu finden.

        sc2.jpg


        Diese Datei öffnet man durch Doppelklick im Editor und ändert den String auf den gewünschten Inhalt.

        sc3.jpg


        Auf diese Art lassen sich alle Menüpunkte anpassen. Bei Plugins, die mehrere Sprachen unterstützen, muss man den richtigen Ordner für die eingestellte Landessprache auswählen, z.B. German.lproj. Bei den mitgelieferten Plugins, z.B. Musik, gibt es aber ein Problem mit den Rechten. Das lässt sich lösen, indem man die Datei InfoPlist.strings auf den Desktop kopiert und dort ändert. Danach einfach an den alten Ort zurück kopieren.

        Überflüssige Menüpunkte lassen sich übrigens löschen, indem man den entsprechenden Plugin Ordner entfernt. Um z.B. den Menüpunkt Podcasts zu löschen, entfernt man einfach den Ordner Podcasts.frappliance. Ich würde aber empfehlen den Ordner vorher zu sichern, damit man die gelöschten Menüpunkte ggf. wiederherstellen kann.


        Die Einrichtung ist jetzt beendet! Es fehlt nur noch ein Reboot. Falls beim ersten Neustart noch Fehlermeldungen auftauchen sollten, dann ggf. nochmals rebooten.

        Ich drücke die Daumen, dass alles gleich im ersten Anlauf klappt. Bei Fragen, einfach fragen. Ich bin für jedes Feedback dankbar. Schliesslich lässt sich ein Produkt nur so verbessern!

        Und nun: Viel Spass mit dem Mac Mediacenter :D
        Zuletzt geändert von lifeflow; 07.09.2010, 02:52.
        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

        Kommentar


        • #5
          Re: Mac Mini Mediacenter mit Front Row und EyeTV

          Hi!

          Also das Plugin funktioniert wunderbar, wir haben es sofort installiert und genutzt. Danke! In deiner Anleitung steht übrigens noch hin und wieder etwas von PLEX...

          Da ich mittlerweile auch diese kleine schnuckelige Apple-Tastatur habe, ist es für mich kein Problem nach dem Fernsehen EYE-TV zu beenden und abermals Frontrow zu starten. Es wäre allerdings recht praktisch, wenn man in Eye-tv den Befehl "Beenden + Frontrow starten" irgendwie im Hauptmenü unterbringen könnte. Oder per Remote-Buddy, das läuft ja auch noch im Hintergrund...


          Grüße, Sam!

          Kommentar


          • #6
            Re: Mac Mini Mediacenter mit Front Row und EyeTV

            Hi Samuel,

            danke für den Hinweis. Das sich die Tutorials über weite Strecken gleichen, habe ich natürlich mit Copy&Paste gearbeitet

            Das EyeTV Hauptmenü lässt sich leider nicht modifizieren. Aber mit Remote Buddy wäre das kein Problem. Dafür müsste man nur auf eine beliebige Taste eine "Eigene Aktion" legen (im EyeTV Behavior). Diese würde dann aus zwei Behavior Actions bestehen:

            - Aktuell gesteuerte Anwendung beenden
            - Front Row Behavior aktivieren

            Das sollte reichen. Ich bin mir jetzt nur nicht ganz sicher, ob ob die Optionen tatsächlich so benannt sind. Bin noch im Büro, immer noch ohne Mac :(

            lg

            Michael

            P.S.: Hier steht drin, wie man sich eine eigene Aktion anlegt
            HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

            Kommentar


            • #7
              Re: Mac Mini Mediacenter mit Front Row und EyeTV

              Die Bemerkung von Sam bezüglich der Tastatur ist mir gerade eingefallen. Dazu vielleicht noch folgenden Punkt / Idee, welche man ggfs. bei den Tutorials ergänzen könnte:

              Ich steuere mein MMC eigentlich nur über Apple Remote oder Logitech Harmony.
              Wenn ich "was machen muss", greife ich per Bildschirmfreigabe darauf zu.
              Aus diesem Grunde habe ich Bluetooth am MMC deaktiviert.

              Vergisst man aber in den erweiterten Einstellung bei Bluetooth folgendes Häkchen:
              "Bluetooth-Assistent beim Starten öffnen, falls kein Eingabegerät vorhanden ist"
              muss man nach einem Neustart immer eine entsprechende Fehlermeldung bestätigen...

              Kommentar


              • #8
                Re: Mac Mini Mediacenter mit Front Row und EyeTV

                Jepp, stimmt. Danke für den Hinweis Ich werde das gelegentlich einpflegen.

                lg

                Michael


                EDIT:
                Ist in beiden Tut's im Teil 3, Abschnitt Systemstart, hinzugefügt
                HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                Kommentar


                • #9
                  Hallo zusammen

                  Ich habe mal zum Spass das Plugin PyeTV in FrontRow installiert. Und ich war erstaunt. Es funktioniert bei mir einwandfrei.
                  Ich habe nach der Installation einen Haupt-Eintrag "EyeTV" in FrontRow. Ebenfalls kann ich auf alle aufgenommenen Sendungen zugreifen. Zusätzlich gibt es einen Menüpunkt, bei welchem ich den Sender auswählen kann. Bei diesem Menüpunkt werden dann alle Sender angezeigt. Ich kann aber auch über den Menüpunkt Favoriten meine "optimierte" Senderliste aufrufen und auswählen. Zu guter Letzt kann ich auf das EPG zugreifen.

                  Ich finde, dass hier EyeTV sehr schön integriert wurde. EyeTV läuft zwar meines Wissens nach dem Aufruf als eigenständige Applikation, aber der Übergang wurde ganz toll gelöst. Wenn man noch den Hinweis von lifeflow befolgt und die folgende Codezeile im Terminal ausführt, kann man auch wieder ganz elegant in FrontRow zurückkehren.

                  defaults write com.elgato.eyetv "apple remote menu button behavior" -int 1
                  Wenn man im EyeTV ist, hat man den vollen Zugriff auf alle EyeTV Funktionen (oder wenn man mit Remote Buddy arbeitet, natürlich jene, welche man für dieses Behaviour definiert hat).

                  Hinweis:
                  Ich habe jeweils die neueste Versionen von Apple OSX, EyeTV, FrontRow und PyeTV installiert.

                  Lg Theo

                  EDIT:
                  Falls dies bei euch auch funktioniert, wäre natürlich das "EyeTV Plugin für Frontrow", welches lifeflow in seinem Tutorial beschreibt, nicht mehr von Nöten.
                  Zuletzt geändert von greendoor; 21.09.2010, 08:41.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Theo,

                    ich habe PyeTV mal als alternatives Plugin in die Linkliste aufgenommen

                    lg

                    Michael
                    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                    Kommentar


                    • #11
                      Nicht wirklich wichtig aber hier ein neues Hintergrundbild in 1920 x 1080 Punkten...

                      http://www.amateurfilm-forum.de/show...per-animation/

                      Kommentar


                      • #12
                        Wieso so kompliziert?

                        Hallo lifeflow

                        Sehr schönes Tutorial, mal wirklich eine umfassende Anleitung.

                        Aber ich hab ein, zwei Fragen:

                        - Wieso willst du beim Einlegen einer CD oder DVD über ein selbstgeschriebenes Skript Frontrow aufrufen? Leg doch einfach in den Optionen in der Systemsteuerung fest, dass Frontrow gestartet werden soll. Das müsste gradsogut funktionieren.

                        - Wieso deaktivierst du alle anderen Autostarteinträge? Ich habe alle so gelassen wie sie waren und es funktioniert problemlos. iTunes starte ich sogar bewusst, so kann ich über das iPhone oder iPad mit der Remote-App von Apple meine MP3s hören, ohne dazu den Fernseher einzuschalten (macht man bei einer Stereoanlage ja auch nicht...)

                        Gruss
                        Philipp

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Philipp,

                          willkommen bei uns

                          Zitat von phreichmuth Beitrag anzeigen
                          - Wieso willst du beim Einlegen einer CD oder DVD über ein selbstgeschriebenes Skript Frontrow aufrufen? Leg doch einfach in den Optionen in der Systemsteuerung fest, dass Frontrow gestartet werden soll. Das müsste gradsogut funktionieren.
                          Hat es bei meinen Testläufen leider nicht immer. Es ist vorgekommen, dass EyeTV beim Einlegen einer CD/DVD im Hintergrund munter weiter gedudelt hat, obwohl Front Row gestartet wurde. Mit dem Script wird nicht nur Front Row gestartet, sondern gleichzeitig der Prozess EyeTV auf "unsichtbar" und "Pause" gesetzt.

                          - Wieso deaktivierst du alle anderen Autostarteinträge? Ich habe alle so gelassen wie sie waren und es funktioniert problemlos. iTunes starte ich sogar bewusst, so kann ich über das iPhone oder iPad mit der Remote-App von Apple meine MP3s hören, ohne dazu den Fernseher einzuschalten (macht man bei einer Stereoanlage ja auch nicht...)
                          Das hat mehrere Gründe.

                          Über das StartMMC.app werden einige Tools gestartet (z.B. MovCsr, Menu Eclipse). Bei diesen Tools ist die Startreihenfolge recht wichtig. Es könnte sonst passieren, dass eine startende Anwendung den Fokus auf sich zieht, während eines der Tools parallel gestartet wird. Dann ist es möglich, dass das Ausblenden der Menubar nicht funktioniert, oder der Mauszeiger bei EyeTV in der Bildmitte liegt. Beim Front Row Tut ist das nicht sehr kritisch. Denn FR startet grundsätzlich im Vollbild und als dominante Anwendung. Ausserdem werden nur wenige Anwendungen / Tools mitgestartet. Dennoch habe ich beim Front Row Betrieb gelegentlich unangenehme Seiteneffekte feststellen können, die sich durch den Verzicht auf die Anmeldeobjekte zuverlässig beseitigen liessen.

                          Beim Plex Tut sieht das schon anders aus. Plex verhält sich anders als Front Row. Ausserdem werden noch iTunes und iPhoto automatisch gestartet. Dadurch kommt es leichter zu Problemen, wenn der Startup über die Anmeldeobjekte gesteuert wird. Man hat dort keinen wirklichen Einfluss auf die Startreihenfolge, kann auch keine Delays einbauen.

                          Einige User steigen später auf Plex um, oder wechseln von der Plex Anwendung zu Front Row. Um den Switch zu erleichtern, habe ich beide Tuts (soweit möglich) identisch aufgebaut. Dadurch minimiert sich der Aufwand bei der Umstellung auf das kopieren des MiniMMC Ordners und des WAKEUP.app.

                          Zudem wurde ich von einigen Usern darauf angesprochen, auf den automatischen iTunes / iPhoto Start zu verzichten. Sie nutzen das Sharing der Mediatheken nicht, wollen auch iTunes nicht mit dem iPad / iPod steuern. Ihnen ist ein schneller Start wichtiger. Auf diesen Wunsch bin ich hier eingegangen.

                          Ich nutze selbst sehr gerne die Steuerung über das Remote App auf dem iPad. Deshalb wird iTunes schon beim Systemstart hochgefahren. Aus den o.g. Gründen starte ich iTunes aber über das StartMMC.app mit. Wenn es für Dich mit den Default Einstellungen funktioniert, dann ist es gut. Sollten später Probleme auftreten, dann melde Dich ruhig. Ich baue Dir dann ein StartMMC nach Deinen Vorstellungen

                          lg

                          Michael
                          HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                          Kommentar


                          • #14
                            Ach so, ich verstehe.

                            Dass EyeTV im Hintergrund weiterdulet, ist, soweit ich mich erinnern kann, erst seit der Version 3.4.2 so. Früher ging das problemlos. Es kann aber abgeschaltet werden, indem man unter Einstellungen -> Ton -> "Ton wiedergeben, wenn EyeTV im Hintergrund ist" deaktiviert. Zumindest ich mach es so.

                            Das Skript bekomm ich schon meinen Wünschen entsprechend hin, Danke für das Angebot.
                            Bin gerade dran, Plugins zusammenzusuchen und dabei auf dieses Forum gestossen. Werde bei Gelegenheit meine RecordingDone, ExportDone und ScheduleDone-Skripte für EyeTV hier posten.

                            Was ich aber am meisten suche, ist ein Plugin um Safari oder Firefox einzubinden.

                            Gruss
                            Philipp

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von phreichmuth Beitrag anzeigen
                              Werde bei Gelegenheit meine RecordingDone, ExportDone und ScheduleDone-Skripte für EyeTV hier posten.
                              Sehr gerne Was triggerst Du mit dem ScheduleDone?

                              Plugins für Safari oder FireFox sind mir leider nicht bekannt. Vielleicht sollte man sich Python doch beizeiten mal genauer anschauen

                              lg

                              Michael
                              HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X