Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[HowTo] Mac Mini Mediacenter mit EyeTV + Plex / xbmc (Version 3)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [HowTo] Mac Mini Mediacenter mit EyeTV + Plex / xbmc (Version 3)

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    30.10.13, 06:50 Installationsscript für Mavericks angepasst.
    17.11.13, 13:42 Textergänzungen für Mavericks im Bereich "Installation" der Anleitung.
    30.11.13, 06:30 Neue ClearRecordings Version eingebaut. CR kann jetzt bei Bedarf ein Logfile schreiben.
    02.01.14, 10:40 Fehlerbehebung im Installer: JumpSMS im MC jetzt auch bei Betrieb ohne EyeTV. Bessere Kompatibilität mit PlexHT.
    12.02.14, 23:34 Neue WAKEUP.app: EyeTV Volume Bug beseitigt. (WAKEUP.app einzeln laden: WAKEUP.app.zip)
    15.02.14, 09:00 Sleep Timer Funktion implementiert.
    25.02.14, 00:57 Fehler in der Sleep Timer Installation beseitigt.
    27.02.14, 04:56 "Fernsehen" Menüpunkt in Plex Home Theater repariert. (Home.xml einzeln laden: Home.xml.zip / Anleitung)
    14.06.14, 22:55 Unterstützung für XBMC 13 ("Gotham") hinzugefügt.
    02.08.14, 16:18 Unterstützung für XBMC 14 ("Helix" Alpha 2) hinzugefügt.
    30.08.14, 23:30 Skinmod für den neuen Plex TH Skin (skin.plex) hinzugefügt.
    29.12.14, 13:11 Unterstützung für "Kodi Entertainment Center" 14 hinzugefügt. "eyetvCamd" Restart Patch eingebaut.
    04.01.15, 21:22 Fehler beseitigt: Installation bricht ab, wenn kein EyeTV verwendet wird.
    02.05.15, 21:58 Achtung! Das Update auf die neue Plex Version 1.4.0.459 schlägt fehl! Hier gibt es einen Workaround!
    19.07.16, 06:53 Unterstützung für den Plex Home Theater Nachfolger OpenPHT hinzugefügt.
    14.01.17, 10:31 Neues Paket mit erweitertem Installer für Systeme ab MacOS Sierra. Bitte Anleitung beachten!
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Hi@all,

    dieses Tutorial ersetzt ab sofort die bisherige Version.

    Dies soll eine einfache Anleitung zur Konfiguration eines MacMini Mediacenters sein. Das Mac Mediacenter wird folgende Eigenschaften besitzen:

    - gute Erweiterbarkeit durch Plugins
    - einfach zu bedienen
    - vollständig per Fernbedienung zu steuern
    - vielseitige Möglichkeiten
    - geringer Wartungsaufwand


    Funktionen, die das Mac Mediacenter bieten wird:

    - Aufzeichnung und Wiedergabe von HD Fernsehen
    - Wiedergabe von HD Videos und DVD's
    - Wiedergabe von Audio Dateien und CD's
    - Freigabe der Musikbibliothek für weiter Mac's / PC's im LAN via iTunes
    - Freigabe von Fotos für weitere Mac's im LAN via iPhoto
    - Automatischer Export von EyeTV Aufzeichnungen in iTunes und Plex / XBMC


    Funktionen, die nicht unterstützt werden:

    - Blu-ray Wiedergabe


    Weitere Einschränkungen:

    Plex ist derzeit nicht in der Lage, optische Datenträger abzuspielen. Der Grund ist, dass die benötigten Funktionen für das Decrypting kopiergeschützter Inhalte noch nicht vollständig implementiert sind, bzw. nicht stabil funktionieren. Aus diesem Grund ist die Erkennung von optischen Datenträgern in Plex von Hause aus deaktiviert und kann auch nicht ohne Weiteres freigeschaltet werden. Dies gilt sowohl für DVD's, als auch Audio CD's.

    Als Workaround habe ich die Programme iTunes und DVD Player eingebunden. Um ein einfaches Handling und eine brauchbare Integration zu erzielen, habe ich ein paar Zeilen Applescript geschrieben und Custom Actions in Remote Buddy angelegt. Wird eine Audio CD eingelegt, beendet sich Plex selbstständig und iTunes wird im Visualizer Vollbid Modus gestartet. Sobald die CD ausgeworfen wird (per Fernbedienung), wird iTunes geschlossen und Plex wieder gestartet. Gleiches gilt für DVD's, bei deren Einlegen der Apple DVD Player im Kiosk-Modus gestartet wird.


    Hinweis für OSCAM User:

    Der OSCAM Fix ist hier bereits eingebaut! OSCAM wird vor dem Standby also automatisch beendet und beim Wakeup wieder gestartet.


    Grundsätzliches:

    Das in diesem Installer Paket enthaltene Material stellt praktisch den "Kitt" dar, der die einzelnen Anwendungen Plex / XBMC, EyeTV, iTunes und DVD-Player zu einem Ganzen verbinden soll. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf eine möglichst nahtlose Integration von EyeTV gelegt. Folgende Funktionen werden mitgebracht und eingerichtet:

    - SleepWatcher: der Sleepwatcher ermöglicht es, beim Wakeup ein Script zu starten. Das ist für eine geordnete Reaktivierung der Anwendungen erforderlich.
    - ClearRecordings (optional): automatischer Export von EyeTV Aufzeichnungen für iTunes und Plex / XBMC.
    - Remote Buddy Configs: Konfigurationsdateien für Remote Buddy. Diese enthalten diverse eingebettete Scripte für die Steuerung. Es wird sowohl die Apple Remote unterstützt, als auch die Logitech Harmony (alle Tasten).
    - Einrichtung einer Autosleep Funktion: nach dem Ende einer programmierten EyeTV Aufzeichnung geht der Mini automatisch in den Standby.

    Die hier enthaltenen Scripte erkennen automatisch das installierte Mediacenter und richten die Steuerung darauf ein.

    Leider verfügen Plex und XBMC nicht über ein TV Modul. Deshalb wird der TV Part durch EyeTV abgedeckt. Eine brauchbare Komplettlösung für den Mac ist mir derzeit nicht bekannt.

    Bei der Auswahl der Software und Tools wurde -soweit möglich- auf Freeware zurück gegriffen. EyeTV und Remote Buddy müssen allerdings zusätzlich gekauft werden. Wird die TV-Karte bei Elgato oder Terratec gekauft, ist EyeTV bereits enthalten (bei Terratec eine Upgrade fähige Light Version). Remote Buddy, mit dem der grösste Teil der Steuerung abgedeckt wird, belastet den Geldbeutel zum Glück nicht sehr.

    Als Hardwarebasis für die Tests diente mir mein MacMini C2D, 2.66GHz, 8GB RAM. Auf diesem wurden die Scripte entwickelt und getestet.

    Für die Einrichtung muss man von einem Zeitbedarf von 1.5-4 Stunden ausgehen (excl. OS Installation), je nach Erfahrungsstufe im Installationsbereich. Dazu kommt noch die individuelle Konfiguration in Plex / XBMC (Menüs einrichten, Medien einbinden,...) und EyeTV (Sendersuche, Sortierung der Liste,...).


    MacOS ab Sierra (10.12.x)

    Apple hat in MacOS Sierra die Funktion des Gatekeeper verschärft und die sog. "AppTranslocation" eingeführt. Gleichzeitig wurde in den Systemeinstellungen die Möglichkeit entfernt, den Gatekeeper zu deaktivieren. Apps, die nicht von registrierten Entwicklern stammen, werden nun in einer Sandbox ausgeführt. Dadurch funktionieren bestimmte Anweisungen nicht mehr korrekt, da sich die Pfade zur Laufzeit ändern. Leider ist davon auch der Installer in diesem Paket betroffen. Es gibt jedoch einen Workaround. Öffnet dafür ein Terminal Fenster (Programme/Dienstprogramme/Terminal.app) und führt darin den folgenden Befehl aus:

    Code:
     sudo spctl --master-disable
    Nun könnt ihr in Systemeinstellungen/Sicherheit/Allgemein wieder App Downloads von nicht registrierten Entwicklern zulassen:

    image_3437.jpg

    Startet die Installation anschliessend mit der "Install_On_Sierra.app" aus dem MiniMMC_Install Paket. Dadurch werden die Attribute der installierten Dateien so gesetzt, dass eine reibungslose Funktion gewährleistet sein sollte.

    Benutzer mit einer OS Version < Sierra benutzen statt dessen die "Install.app", wie bisher.


    Zugriff für Hilfsgeräte

    Seit OS 10.8 lässt sich der Zugriff für Hilfsgeräte nicht mehr generell in den Bedienungshilfen einschalten. Das muss nun für jede App einzeln geschehen. Folgende Apps müssen dafür aktiviert werden:

    - ClearRecordings.app (falls verwendet)
    - EyeTV.pp
    - Remote Buddy.app

    Diese Einstellung sind zu finden in "Systemeinstellungen/Sicherheit/Privatsphäre/Bedienungshilfen". Dort können die Apps hinzugefügt und aktiviert werden.

    Bitte beachtet das bei der folgenden Installationsanleitung.


    scb.jpg


    Auflistung der benötigten Software:

    Mac OS ab Version 10.6.2
    EyeTV ab Version 3.3
    Plex Mediacenter ab 0.9.5 (aka "Laika")
    oder XBMC / Kodi ab 11.x
    Geeignetes Hintergrundbild, z.B. dieses
    Remote Buddy ab Version 1.18.2

    Installationspaket:

    MiniMMC_install.zip

    Achtung! Die hier geposteten Remote Buddy Configs funktionieren nur mit der Remote Buddy Vollversion! User haben berichtet, dass die Configs zu Remote Buddy Express, welches über den Mac App Store erhältlich ist, inkompatibel sind.

    Ein grosses Dankeschön möchte ich noch folgende Personen richten:

    - Bernhard Baehr: Entwickler des SleepWatcher
    - Carsten Blüm: Entwickler der Pashua Software

    für die Entwicklung der Tools und die Erlaubnis, diese mit unserem Installer zu verteilen.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von lifeflow; 14.01.2017, 10:10.
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

  • #2
    Installation

    Vor Installationsbeginn bitte einen Neustart durchführen! Werft bitte anschliessend einen Blick in die Systemeinstellungen/Sicherheit/Allgemein. Bei der Option "Apps-Download erlauben von:" muss unbedingt der Punkt "Keine Einschränkungen" aktiviert sein. Die Installationsscripte werden sonst nicht korrekt ausgeführt. Ausserdem würde später auch die Steuerung nicht richtig funktionieren.

    Die Installation gliedert sich in zwei Teilbereiche. Im ersten Schritt müssen alle beteiligten Anwendungen installiert und eingerichtet werden:

    - Plex oder XBMC
    - EyeTV (falls verwendet)
    - iTunes
    - DVD Player
    - Remote Buddy

    Remote Buddy muss nur installiert werden. Die Einrichtung wird vom Installer automatisch durchgeführt.

    Packt nun den Installer auf dem Desktop aus. Im Ordner MiniMMC_install befindet sich folgender Inhalt:

    sc0.jpg

    Startet nun die Install.app. Install kopiert nun einige Dateien in den Ordner Programme/MiniMMC und startet anschliessend das Setup Tool. Hier können alle Einstellungen vorgenommen werden.

    sc1.jpg

    Bei System startet mit... kann eingestellt werden, mit welcher Anwendung das Mediacenter starten soll. Zur Auswahl stehen hier die Optionen Mediacenter, EyeTV, Server Mode und Finder (Desktop). Der Server Mode ist eine spezielle Einstellung für Systeme, die als Mediaserver rund um die Uhr laufen. Im Wohnzimmer wird i.d.R. wohl mit dem Mediacenter (Plex oder XBMC) oder EyeTV gestartet.

    Direkt darunter kann das installierte Mediacenter ausgewählt werden.

    Nun erfolgt eine Auswahl der installierten Software. Hier sind alle vorhandenen Programme auszuwählen. In der Spalte "Autostart" kann ausgewählt werden, ob die Anwendung beim Systemstart gleich im Hintergrund geladen wird. Bei Remote Buddy ist das obligatorisch, bei den anderen Anwendungen optional. Das Programm Menu Eclipse ist ein Tool, mit dem man die Menu Bar ausblenden kann. Damit ist diese beim Umschalten zwischen zwei Programmen nicht mehr zu sehen. Dieses Tool ist inzwischen nicht mehr nötig, wird aber aus Kompatibilitätsgründen noch als Autostart Option unterstützt.

    Die Option Digital Fix wird nur dann benötigt, wenn die Audioausgabe über die digitale optische (TOS-Link) Schnittstelle erfolgt. Wird der Ton über HDMI oder analog ausgegeben, dann darf der Fix nicht installiert werden. Näheres zu den Hintergründen und das alte HowTo ist hier zu finden.

    Die Option ClearRecordings installiert die benötigten Scripte für die automatische Export Funktion von EyeTV Aufzeichnungen. Details zu dieser Funktion können hier nachgelesen werden.

    In das Eingabefeld am unteren Rand muss dann nur noch das Admin-Kennwort eingegeben werden.

    Ein Klick auf "OK" startet die Einrichtung. Ein Popup informiert darüber, dass bereits vorhandene Mediacenter Installtionen (altes HowTo) überschrieben werden.

    sc2.jpg

    Dann geht es auch schon los.

    sc3.jpg

    Zunächst wird der SleepWatcher installiert. Der SleepWatcher ermöglicht es, beim Wakeup des Systems ein Script zu starten. Damit ist es möglich, beim Wakeup eine geordnete Reaktivierung der Anwendungen zu erzwingen. Ausserdem ist der SleepWatcher ein wichtiger Bestandteil der Autosleep Funktion (automatischer Standby bei Aufzeichnungsende). Ein paar Informationen zum SleepWatcher, sowie das alte HowTo, sind hier zu finden.

    Es werden nun nacheinander 2 Installer Pakete aufgerufen. Beide gehören zum SleepWatcher. Der Ablauf ist bei beiden Paketen gleich. Die Paketinstallation wird gestartet:

    sc5.jpg

    Folgt einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und gebt das Admin Kennwort ein, sobald danach gefragt wird:

    sc6.jpg

    Wenn beide Pakete installiert wurden, dann ist die SleepWatcher Einrichtung beendet.

    sc7.jpg

    Wenn im Setup Programm die Option ClearRecordings aktiviert wurde, dann erfolgt jetzt die Installation der EyeTV Export Scripte.

    sc8.jpg

    Anschliessend wird automatisch das ClearRecordings Setup Tool gestartet. Einzelheiten zu den jeweiligen Optionen können hier nachgelesen werden: ClearRecordings HowTo

    Der Abschluss der ClearRecordings Installation wird mit einem Popup signalisiert.

    sca.jpg

    Nach einem Reboot ist das System schon (fast) einsatzbereit.

    scb.jpg



    Manuelle Nacharbeiten

    Zum Schluss sind noch einige wenige Handgriffe zu tun.

    1. Öffnet die Systemeinstellungen / Bedienungshilfen
      Stellt sicher, dass der Haken bei der Option Zugriff für Hilfsgeräte aktivieren gesetzt ist.

      scc.jpg

      Achtung, Mavericks User: diese Option lässt sich seit OS 10.9 nicht mehr global aktivieren. Statt dessen wird bei jeder GUI Scripting App nachgefragt. Jede App muss einmalig autorisiert werden, damit alle Funktionen ausgeführt werden können. Das kann jeweils beim ersten Start der App erledigt werden, oder auch schon vorab. In Systemeinstellungen/Sicherheit/Privatsphäre/Bedienungshilfen kann man die Apps selbst hinzufügen. Da hinein gehören in jedem Fall folgende Programme:

      - Programme/Remote Buddy.app
      - ~/Library/Application Support/Plex/Scripts/StartEyeTV.app
      - ~/WAKEUP.app
      .
    2. Öffnet die Systemeinstellungen / CDs & DVDs
      Wähle beim Punkt Beim Einlegen einer Musik-CD die Option Script ausführen.

      scd.jpg

      Navigiere zum Ordner Programme/MiniMMC und wähle das itucom.scpt Script. Wiederhole diesen Vorgang mit dem Punkt Beim Einlegen einer Video-DVD und wähle dort das Script dvdcom.scpt aus.

      sce.jpg

    3. Nur für User, die den Plex Media Server auf dem gleichen System nutzen: der Plex Media Server wird beim Systemstart nicht automatisch geladen. User mit lokaler Media Server Installation starten den Server einfach manuell und klicken auf das PMS Symbol in der Menüzeile und wählen den Eintrag Open at Login.

      scpms1.jpg

      Dadurch wird ein Eintrag in den Anmeldeobjekten erstellt über den der Server in Zukunft beim Systemstart hochgefahren wird. XBMC User müssen (können) diese Einstellungen natürlich nicht vornehmen. Auch User, die den PMS auf einem NAS nutzen, sind davon befreit.



    Falls die Option ClearRecordings ausgewählt wurde, sind noch folgende Punkte zu beachten:

    Für den Export mit Handbrake ist zusätzliche Software erforderlich. Die Handbrake GUI Version muss installiert sein. Ausserdem wird das Tool HandBrakeCLI benötigt. HandBrakeCLI muss zwingend in den Ordner ~/Filme kopiert werden. HandBrakeCLI sollte anschliessend einmal von Hand gestartet werden, damit eine evtl. auftauchende Meldung "Datei wurde aus dem Internet geladen..." quittiert werden kann.

    Für die Nutzung der Export Option Turbo.264 HD Stick ist zusätzliche Hard- und Software erforderlich.


    Wer eine Logitech Harmony statt der Apple Remote einsetzen möchte, der muss diese noch passend konfigurieren. Alle Informationen zu diesem Thema sind in diesem Thread zu finden. Hier ist die Harmony Einrichtung Schritt für Schritt beschrieben. Der Arbeitsschritte, die sich auf die Installation der Remote Buddy Configs bezieht, kann übersprungen werden. Die Configs wurden bereits vom Installer kopiert. Es sind also lediglich die Schritte durchzuführen, die sich auf die Logitech Software beziehen.


    Falls die Option DigitalFix gewählt wurde, bitte beachten:

    • Wenn die Audioausgabe über den TOS-Link (optisch) erfolgt, dann ist kein weiterer Eingriff nötig.
    • Falls die Ausgabe jedoch über den HDMI Ausgang erfolgen soll, dann muss der exakte Name des Audioausgangs angegeben werden. Diesen Namen findet man im EyeTV Onscreen Menü unter Mehr / Einstellungen / Audioausgang oder in der EyeTV Menubar unter Ton / Audioausgang. Der Name muss nun in die Datei DigitalFix.yes eingetragen werden. Diese Datei ist im Home Ordner (der mit dem "Häuschen") zu finden. Die Datei lässt sich einfach mit TextEdit öffnen. Darin enthalten ist im Moment der Text Digitaler Ausgang. Dieser Text wird einfach mit dem tatsächlichen Namen des EyeTV Ausgangs überschrieben. Wichtig ist die exakte Schreibweise des Namens, mit allen Leer- und Sonderzeichen, z.B. Denon AVR-2313 (HDMI). Wenn die Schreibweise nicht exakt übereinstimmt dann funktioniert der DigitalFix nicht.
    • Wurde die Option DigitalFix irrtümlich aktiviert, lässt sich das leicht beheben. Die Datei DigitalFix.yes muss einfach nur aus dem Home Ordner entfernt werden.



    Hinweise zur Fehlersuche

    Hier noch ein paar Tipps, falls es Probleme geben sollte.

    • Falls der Installer nicht starten sollte, dann bitte die Systemeinstellungen / Sicherheit öffnen. Bei der Option Programme aus folgenden Quellen erlauben den Punkt Keine Einschränkungen anwählen.
    • Nach der Installation sollten alle beteiligten Programme einmalig von Hand gestartet werden. Das ist nötig, damit die Meldung "Datei wurde aus dem Internet geladen..." quittiert werden kann.
    • Der Sleepwatcher verzögert den Standby des Systems um gut 30 Sekunden. Bitte nicht wundern, wenn es etwas länger dauer bis das System schläft.
    • Im Ordner Programme/MiniMMC wird ein Logfile geschrieben, MMCInst.log. Bitte packt dieses Logfile in ein Archiv und hängt es an euer Frageposting an. Sollten Fehlermeldungen ausgegeben werden, bitte auch Screenshots davon. Das erleichtert uns die Fehlersuche.



    Ein Tipp zum Schluss

    Ihr könnt bei Bedarf eigenen Code in den Standby / Wakeup Ablauf einbauen. Manche User besitzen z.B. ein NAS und möchten die Laufwerke vor dem Standby trennen, nach dem Wakeup wieder automatisch verbinden lassen. Ein paar Tipps, wie man das scriptgesteuert realisieren könnte, finden sich z.B. hier: Klick! Doch wohin mit dem Code?

    Nach der Installation findet ihr in eurem Benutzerordner 3 interessante Dateien:

    - OSCONWAKEUP.app
    - ONSLEEP.app
    - WAKEUP.app

    In der OSCONWAKEUP.app ist u.A. der Code für den OSCAM Start enthalten. Diese App ist der beste Ort, wenn etwas möglichst früh nach dem Aufwachen des Systems erledigt werden soll. Hier wäre z.B. auch der richtige Ort um Netzwerkfreigaben zu verbinden. Ihr könnte die App einfach im Applescript Editor öffnen und euren eigenen Code einfügen. Die optimale Position für euren eigenen Code ist im Script bereits markiert.

    Die WAKEUP.app wird von der OSCONWAKEUP.app gestartet. Hier werden einige wichtige Schritte abgehandelt, die nach einem Wakeup nötig sind. An dieser Datei sollte man nur dann Änderungen vornehmen, wenn man gute Applescript Kenntnisse und ein tieferes Verständnis für die Abläufe in der Mediacenter Steuerung hat.

    Die ONSLEEP.app wird unmittelbar vor dem Standby ausgeführt. Im Moment sind hier noch keine Funktionen enthalten. Ihr könnt hier z.B. Code für die Trennung von Netzwerkfreigaben eingeben. Alle Anweisungen, die in dieser App eingabaut wurden, müssen innerhalb von 30 Sekunden durchgelaufen sein. Nach Ablauf der 30 Sekunden geht das System in den Standby.


    Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Einrichtung. Bei Fragen einfach fragen

    lg

    Michael
    Zuletzt geändert von lifeflow; 13.01.2014, 17:47.
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

    Kommentar


    • #3
      Hi - was offenbar noch nicht klappt, ist die Modifikation der Plex Skins.... ich habe gerade versucht, meine Konfiguration zu erneuern und bin über dieses Post gestolpert
      Alles funktioniert - ausser, dass 1) eben kein Menupunkt "Fernsehen" in Plex erscheint, ausserdem 2) wird in der Konfiguration "Mediacenter" mein Plex Mediaserver nicht gestartet, der sich auf derselben Maschine befindet. Ich habe das aber selbst gefixt.
      Danke, wie immer... super!

      Kommentar


      • #4
        Hi,

        danke für das Feedback

        zu 1.
        Welchen Plex Skin verwendest Du? Ist auf Deinem System nur Plex installiert, oder gibt es auch XBMC? Im Ordner Porgramme/MiniMMC gibt es 2 interessante Dateien: MiniMMC.conf und MMCInst.log. Kannst Du die bitte mal einpacken und hier hochladen?

        zu 2.
        Ich habe dazu einen Hinweis in die Anleitung aufgenommmen. Der PMS wird nicht automatisch gestartet, weil manche User diesen auf ihrem NAS laufen lassen. Ich hatte vergessen das zu erwähnen

        lg

        Michael
        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          danke lifeflow für deinen unermüdlichen Einsatz und die super gemachten Tutorials und Skripte!

          Ich habe seit ca. 8-10 Tagen die Version 3 hier im Einsatz, anfangs funktioniert auch alles wunderbar, allerdings habe ich das Problem, dass seit 2 Tagen der Mini nicht mehr in den Ruhezustand geht. Das "Wakeup" Skript ist im Dock weiterhin vorhanden und beendet sich nicht, allerdings erhalte ich keine Fehlermeldung.
          Nach einem Neustart des Rechners funktioniert es dann wieder für 2-3x mit dem Ausschalten (nutze RemoteBuddy & Harmony).
          Heute früh ist mir auch aufgefallen das der Mini wieder lief, obwohl er gestern Abend in den Standby gewechselt ist und diese Nacht keine Aufnahme von EyeTV geplant war.

          Hast du hier irgendeine Idee wo ich suchen könnte bzw was ich dir als Hinweis geben kann?

          Kommentar


          • #6
            Hi,

            vielen Dank für Dein Feedback

            Geht der Mini gar nicht erst in den Standby oder wacht er irgendwann von alleine auf? Die Wakeup App wird bei jedem Aufwachen automatisch gestartet und sollte sich nach spätestens 5 Minuten beenden. Wenn das nicht klappt, dann rate ich Dir dazu den Cache zu löschen und evtl. einen PRAM Reset durchzuführen. Nähere Informationen dazu findest Du in diesem Posting.

            Wenn der Mini jedoch in den Standby geht und von selbst wieder erwacht, dann liegt wahrscheinlich ein äusserliches Problem vor. Die Scripte aus dem Mediacenter HowTo können den Mini nicht wecken. Aber USB Geräte kommen hier als Ursache ebenso in Frage wie Zugriffe über das Netzwerk. Wenn Du auf Wake On Lan verzichten kannst, den Mini also nicht über das Netzwerk wecken möchtest / musst, dann schau mal unter "Energie sparen" in den Systemeinstellungen. Dort gibt es die Option "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beeden". Die genaue Bezeichnung weiss ich gerade nicht, da ich im Moment keinen Mac zur Hand habe. Wenn Du diese deaktivierst löst das vielleicht schon das Problem. Falls Bluetooth eingeschaltet ist und nicht benötigt wird, das bitte auch mal deaktivieren.

            Wenn das nicht hilft, dann müsste man die angeschlossenen USB Geräte mal genauer untersuchen.

            lg

            Michael
            HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

            Kommentar


            • #7
              Ich versuche gerade mit dem Installer alles zu installieren aber bei mir kommt immer die Meldung:
              cp:/Application/MiniMMC/ConfigsnoEyeTV/
              Remote: No such File directory
              cp:/Buddy/comiospirit*/ no such File directory

              was genau mache ich falsch?

              Kommentar


              • #8
                Hallo sgruber

                Willkommen bei uns

                So richtig kann ich den Fehler leider nicht nachvollziehen. Ich habe jedoch noch eine mögliche Ursache für Probleme gefunden.

                Lösche mal im Programme Verzeichnis den Ordner MiniMMC. Lösche ausserdem alle vorhandenen Kopien des MiniMMC_Install Ordners. Schau im Hauptverzeichnis Deiner Festplatte ob es dort eine seltsame Datei gibt, deren Dateiname ungefäht "/Applications/MiniMMC/..." lautet. Wenn ja, dann lösche diese bitte auch. Papierkorb leeren nicht vergessen! Starte dann das System neu und lade Dir das neue MiniMMC_Install Paket aus dem ersten Posting herunter. Ich hoffe, es funktioniert dann

                lg

                Michael
                HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von lifeflow Beitrag anzeigen
                  Hi,

                  zu 1.
                  Welchen Plex Skin verwendest Du? Ist auf Deinem System nur Plex installiert, oder gibt es auch XBMC? Im Ordner Porgramme/MiniMMC gibt es 2 interessante Dateien: MiniMMC.conf und MMCInst.log. Kannst Du die bitte mal einpacken und hier hochladen?
                  Ich dachte eigentlich, dass ich Aeon benutze.... aber jetzt sehe ich, dass da der Default Skin installiert ist, und der "Fernsehen" Menupunkt ist da..... Irgendwie kriege ich Aeon auch nicht mehr zum Laufen (ich habe den Skin über Preen installiert und er sagt mir auch, dass es der Default-Skin ist... nur kann ich ihn in Plex nicht mehr.....)
                  Wenn du also ne Ahnung hast, wie ich den Skin zurückkriege....
                  Sobald das gefixt ist, werde ich nochmals manuell die XML-Datei austauschen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hast Du mal versucht den Skin manuell in Plex auszuwählen (EInstellungen / Erscheinungsbild / Skin)? Funktioniert das auch nicht? Oder wird er gar nicht angezeigt? Wenn alle Stricke reissen, dann geh mal in den Ordner ~/Library/Application Support/Plex/addons. DOrt müsste es den Ordner "skin.Plex Aeon" geben. Benenne diesen mal um, oder (noch besser) verschieben ihn an einen anderen Ort. Versuch dann den Skinn neu zu installieren.

                    Sobald das gefixt ist, werde ich nochmals manuell die XML-Datei austauschen.
                    Der Installer macht übrigens nichts anderes. Er sichert die vorhandene xml Datei (bei Aeon: Includes_MainMenu.xml -> Includes_MainMenu.mmc) und kopiert die eine modifizierte Version.
                    Zuletzt geändert von lifeflow; 03.02.2013, 11:16.
                    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke für die schnelle Antwort und natürlich die Begrüßung!

                      Hab es nochmal probiert und hat dann funktioniert! keine Ahnung wieso
                      ich hab noch eine andere Frage: ich wollte gestern noch einen Film über itunes
                      vom mac mini ansehen und irgendwie war das Bild verschwommen!
                      Hab jetzt die Bildschirmeinstellung auf 50hz gestellt und es ist dann besser geworden
                      aber vorher hat es auch mit 60hz gut ausgesehen!
                      hat eventuell das Skript irgendwas damit zu tun oder mit dem Film!

                      Kommentar


                      • #12
                        Hi,

                        schön, dass es jetzt funktioniert hat

                        Mit den Scripten kann Dein Video Problem nichts zu tun haben. Alles, was installiert wird, dient nur der Steuerung der Anwendungen. Auflösungen, Bildqualität etc. werden nicht geändert. Deshalb habe ich hier leider auch keinen Tipp für Dich. Aber vielleicht magst Du daraus einen separaten Thread machen, z.B. im allgemeinen Bereich? Es gibt sicher User, Die Dir dazu etwas sagen können

                        lg

                        Michael
                        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von lifeflow Beitrag anzeigen
                          Geht der Mini gar nicht erst in den Standby oder wacht er irgendwann von alleine auf? Die Wakeup App wird bei jedem Aufwachen automatisch gestartet und sollte sich nach spätestens 5 Minuten beenden. Wenn das nicht klappt, dann rate ich Dir dazu den Cache zu löschen und evtl. einen PRAM Reset durchzuführen. Nähere Informationen dazu findest Du in diesem Posting.
                          Der Mini geht in den Standby, eigentlich zu 95%. Wacht aber teilweise 30 Sekunden später wieder auf und schläft nach 2-3 Minuten wieder ein oder in seltenen Fällen bleibt er einfach an.
                          Diese Nacht war eine EyeTV Aufnahme geplant, der Standby wurde erfolgreich beendet und es wurde aufgenommen. Allerdings ist der Mini heute früh immer noch "wach" gewesen und nicht wieder eingeschlafen. Ich habe in der "Konsole" auch keinen Hinweis gefunden das er versucht hat wieder einzuschlafen. Lediglich die stündlichen TimeMachine Backups sind dort geloggt.
                          Unter "Energie sparen" habe ich 15 Minuten für Monitor und 20 Minuten für Standby eingestellt. Der TV geht auch jedes Mal in den Standby, das passt also.


                          Zitat von lifeflow Beitrag anzeigen
                          Wenn der Mini jedoch in den Standby geht und von selbst wieder erwacht, dann liegt wahrscheinlich ein äusserliches Problem vor. Die Scripte aus dem Mediacenter HowTo können den Mini nicht wecken. Aber USB Geräte kommen hier als Ursache ebenso in Frage wie Zugriffe über das Netzwerk. Wenn Du auf Wake On Lan verzichten kannst, den Mini also nicht über das Netzwerk wecken möchtest / musst, dann schau mal unter "Energie sparen" in den Systemeinstellungen. Dort gibt es die Option "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beeden".
                          Ich habe eine 1TB WD HDD per USB am System hängen, ansonsten das "übliche" wie eine Cinergy S2, und noch einen Dongle für eine kleine MS-Maus.
                          Den "WOL" also "Aufwachen bei Netzaktivität" habe ich mal abgeschalten, scheint aber trotzdem nicht zu helfen. Der Mini selbst ist über WLAN, daher kann ich das nachdem ich WOL deaktiviert habe auch ausschließen.

                          Zitat von lifeflow Beitrag anzeigen
                          Falls Bluetooth eingeschaltet ist und nicht benötigt wird, das bitte auch mal deaktivieren.
                          Habe das Apple Wireless Keyboard dran, daher ist BT erforderlich, ich werde aber versuchen mal mit meiner Wired-Tastatur aus dem Büro zu tauschen und BT abschalten. Ich berichte

                          Zitat von lifeflow Beitrag anzeigen
                          Wenn das nicht hilft, dann müsste man die angeschlossenen USB Geräte mal genauer untersuchen.
                          Da es ja grundsätzlich funktioniert, kann ich eigentlich nur auf die HDD schließen, die brauche ich aber für die EyeTV Aufnahmen, die Quadratur des Kreises...

                          Kommentar


                          • #14
                            Noch ein Nachtrag, wenn ich den TV einschalte ohne Harmony, während der Mini an ist, also nicht im Standby, so dass ich den WakeUP call usw umgehe, erhalte ich zu 50% am Bildschirm die unten angehängte Meldung.

                            Bildschirmfoto 2013-02-02 um 20.34.19.png

                            [Edit]: Wieso erscheint der Beitrag hier direkt und der eigentliche vorher von mir muss "moderiert" werden?

                            Kommentar


                            • #15
                              Hi,

                              für Deine Standby Probleme gibt es hier evtl. eine Lösung. Schau Dir das einfach mal an.

                              Noch ein Nachtrag, wenn ich den TV einschalte ohne Harmony, während der Mini an ist, also nicht im Standby, so dass ich den WakeUP call usw umgehe, erhalte ich zu 50% am Bildschirm die unten angehängte Meldung.
                              Dafür habe ich im Moment keine Lösung. Die Wakeup.app wird vom Sleepwatcher gestartet. Und der wird nur aktiv, wenn der Mini aus dem Standby geholt wird. Wenn diese Ereigniskette tatsächlich angestossen wird, obwohl der Mini schon "wach" ist, dann ist etwas faul. Denn das würde ja bedeuten, dass der Fernseher dem Mini per HDMI etwas sendet. Und dieser ninmmt daraufhin an, er wäre gerade erst ausgewacht!?

                              Ich kann mir das weder erklären, noch habe ich ein Mittel dagegen, sorry. Vielleicht würde es helfen, wenn Du in den Einstellungen des Fernsehers HDMI-CEC (also den HDMI Kommandokanal) abschaltest. Vorausgesetzt, Du brauchst ihn nicht.

                              lg

                              Michael
                              HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X