Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[HowTo] Mac Mini Mediacenter mit EyeTV + Plex / xbmc

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [HowTo] Mac Mini Mediacenter mit EyeTV + Plex / xbmc

    Achtung! Es gibt eine komplett überarbeitete Version: Link


    Versionsinfo

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Neuigkeiten:

    01.02.2010, 22:35: Neue "MiniMMC.zip". Bitte alte Version im "Programme" Ordner überschreiben.
    01.02.2010, 23:00: Text erweitert und Screenshot eingefügt in "Installation Teil 3", Abschnitt Finder - Desktop Objekte ausblenden.
    02.02.2010, 17:45: Text erweitert und Screenshot eingefügt in "Installation Teil 2", Abschnitt Remote Buddy - aktive Behaviors überprüfen.
    02.02.2010, 22:20: Textkorrekturen in "Installation Teil 3", Abschnitt Systemstart - Dateinamen angepasst.
    13.02.2010, 15:00: Text erweitert in "Installation Teil 1", Abschnitt DVD-Player, und "Installation Teil 2", Remote Buddy.
    16.02.2010, 18:00: "MiniMMC.zip" neuer Inhalt. Bitte alte Dateiversionen überschreiben. "Installation Teil 3" Abschnitt Autosleep hinzugefügt.
    22.03.2010, 09:40: Update "Remote Buddy Configs.zip". Erweiterte Unterstützung für die Sony BD Remote. Alte Versionen überschreiben.
    30.04.2010, 11:50: Links hinzugefügt.
    15.08.2010, 00:50: Textänderungen; Beta Status aufgehoben.
    22.09.2010, 23:03: Neue "MiniMMC.zip"und "Remote Buddy Configs.zip. Bitte alte Version überschreiben. Beschreibungen angepasst.
    01.01.2011, 02:52: Neue Configs für xbmc hinzugefügt. Teil 3, Abschnitt "Der Systemstart" erweitert.
    23.07.2011, 23:59: Anpassungen für die Kompatibilität zu Lion und iTunes 10.4
    12.08.2011, 18:50: Neue "MiniMMC.zip"und "Remote Buddy Configs.zip. Bitte alte Version überschreiben.
    26.09.2011, 00:10: Neue "MiniMMC.zip"und "Remote Buddy Configs.zip". Div. Anpassungen im Text.
    27.09.2011, 00:58: Neue Remote Buddy Configs. Lion Wakeup Bug behoben. Bitte alte Dateien überschreiben.
    08.10.2011, 11:00: Texterweiterung in "Installation Teil 2", Abschnitt Remote Buddy.
    03.11.2011, 20:00: Neue "MiniMMC.zip". "Autosleep Problem auf einigen Systemen" - behoben
    27.07.2012, 18:33: Remote Buddy Configs für OS 10.8 (Mountain Lion) angepasst
    16.09.2012, 12:40: Neue "MiniMMC.zip". Plex und XBMC Skin Mods aufgenommen; "Installation Teil 1", Abschnitt Plex angepasst, XBMC hinzugefügt
    20.01.2012, 11:23: Weiterentwicklung eingestellt. Bitte die neue Version verwenden!
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Wer ein einfaches und leicht zu bedienendes Mediacenter auf Front Row Basis sucht, der wird hier fündig (nur bis OS 10.6)!

    Navigation:
    Installation Teil 1 - Grundprogramme
    Installation Teil 2 - Tools und Erweiterungen
    Installation Teil 3 - Desktop Kosmetik und Startverhalten
    HowTo: Sleepwatcher


    Hi@all,

    dieses Tutorial soll eine einfache Anleitung zur Konfiguration eines MacMini Mediacenters sein. Das Mac Mediacenter wird folgende Eigenschaften besitzen:

    - gute Erweiterbarkeit durch Plugins
    - einfach zu bedienen
    - vollständig per Fernbedienung zu steuern
    - vielseitige Möglichkeiten
    - geringer Wartungsaufwand


    Funktionen, die das Mac Mediacenter bieten wird:

    - Aufzeichnung und Wiedergabe von HD Fernsehen
    - Wiedergabe von HD Videos und DVD's
    - Wiedergabe von Audio Dateien und CD's
    - Freigabe der Musikbibliothek für weiter Mac's / PC's im LAN via iTunes
    - Freigabe von Fotos für weitere Mac's im LAN via iPhoto


    Funktionen, die nicht unterstützt werden:

    - Blu-ray Wiedergabe
    - Audio über HDMI (erfordert zusätzliche Hardware)

    Achtung! Beim aktuellen Mini (ab Mid 2010) wird Audio über HDMI unterstützt. Eine Zusatzhardware ist nicht mehr erforderlich!


    Weitere Einschränkungen:

    Plex ist derzeit nicht in der Lage, optische Datenträger abzuspielen. Der Grund ist, dass die benötigten Funktionen für das Decrypting kopiergeschützter Inhalte noch nicht vollständig implementiert sind, bzw. nicht stabil funktionieren. Aus diesem Grund ist die Erkennung von optischen Datenträgern in Plex von Hause aus deaktiviert und kann auch nicht ohne Weiteres freigeschaltet werden. Dies gilt sowohl für DVD's, als auch Audio CD's.

    Als Workaround habe ich die Programme iTunes und DVD Player eingebunden. Um ein einfaches Handling und eine brauchbare Integration zu erzielen, habe ich ein paar Zeilen Applescript geschrieben und Custom Actions in Remote Buddy angelegt. Wird eine Audio CD eingelegt, beendet sich Plex selbstständig und iTunes wird im Visualizer Vollbid Modus gestartet. Sobald die CD ausgeworfen wird (per Fernbedienung), wird iTunes geschlossen und Plex wieder gestartet. Gleiches gilt für DVD's, bei deren Einlegen der Apple DVD Player im Kiosk-Modus gestartet wird.


    Grundsätzliches:

    Bei der Auswahl der Mediacenter Software fiel die Entscheidung für Plex. Plex, ein XBMC Spinoff, ist optimal an Mac OS angepasst und kann mit einer guten Erweiterbarkeit glänzen. Ausserdem kann auf die Installation zusätzlicher Codecs verzichtet werden, da Plex mit allen wichtigen Audio- und Videoformaten "Out of the Box" umgehen kann. Zudem gibt es eine grosse Anzahl an frei erhältlichen Plugins, wie YouTube, Viva, Shoutcast, uvm.

    Leider verfügt Plex nicht über ein TV Modul. Deshalb wird der TV Part durch EyeTV abgedeckt. Eine brauchbare Komplettlösung für den Mac ist mir derzeit nicht bekannt.

    Bei der Auswahl der Software und Tools wurde -soweit möglich- auf Freeware zurück gegriffen. EyeTV und Remote Buddy müssen allerdings zusätzlich gekauft werden. Wird die TV-Karte bei Elgato oder Terratec gekauft, ist EyeTV bereits enthalten (bei Terratec eine Upgrade fähige Light Version). Remote Buddy, mit dem der grösste Teil der Steuerung abgedeckt wird, belastet den Geldbeutel zum Glück nicht sehr.

    Als Hardwarebasis für die Tests diente mir mein MacMini C2D, 2.66GHz, 4GB RAM. Dieser stellt zur Zeit das Spitzenmodell dar, ist aber nicht zwingend für eine reibungslose Funktion erforderlich.

    Um das Tutorial einigermassen übersichtlich zu halten, bin ich von einer minimalen Hardware Ausstattung ausgegangen:

    - MacMini
    - Apple Remote
    - EyeTV kompatible TV Karte

    Für die Einrichtung muss man von einem Zeitbedarf von 1.5-4 Stunden ausgehen (excl. OS Installation), je nach Erfahrungsstufe im Installationsbereich. Dazu kommt noch die individuelle Konfiguration in Plex (Menüs einrichten, Medien einbinden,...) und EyeTV (Sendersuche, Sortierung der Liste,...).


    Ein Hinweis zu diesem HowTo:

    Dieses HowTo wurde noch mit der Plex Version 0.8.5 erstellt. Die Sceenshots beziehen sich noch auf Plex8. Trotzdem kann das HowTo auch für Plex9 und xbmc verwendet werden. Die Unterstützung für XBMC ist in den Scripten bereits enthalten.


    Auflistung der benötigten Software:

    Mac OS ab Version 10.6.2
    EyeTV ab Version 3.3
    Plex Mediacenter 0.8.5
    oder Plex Mediacenter 9
    oder xbmc 10
    Geeignetes Hintergrundbild, z.B. dieses
    Menue Eclipse ab Version 1.3.0
    SleepWatcher Version 2.0.5 (Version 2.1 ist noch nicht getestet!)
    Remote Buddy ab Version 1.18.2

    Achtung! Die hier geposteten Remote Buddy Configs funktionieren nur mit der Remote Buddy Vollversion! User haben berichtet, dass die Configs zu Remote Buddy Express, welches über den Mac App Store erhältlich ist, inkompatibel sind.

    Tastenbelegung der Fernbedienung:
    Apple Remote.pdf.zip

    Scripte und Configs:
    Remote Buddy Configs.zip
    MiniMMC.zip


    Hinweise

    Da Plex und EyeTV leicht zu installieren sind, beschränke ich mich bei deren Beschreibung nur auf die notwendigen Einstellungen. Fragen zu diesen Produkten sind aber willkommen und werden gerne im Software Bereich des Forums beantwortet.

    Alle Programme sollten nach der Installation mindestens einmal gestartet werden, bevor das Mediacenter zum ersten mal rebootet wird. Da es sich um Programme handelt, die aus dem Internet geladen werden, wird man beim ersten Start jeweils eine Warnmeldung, ähnlich dieser, bekommen:

    warn1.jpg

    Erst wenn der Hinweis einmal mit "Öffnen" bestätigt wurde, lässt sich das Programm in Zukunft ohne weitere Nachfragen starten.

    Ich würde ausserdem empfehlen, alle automatischen Update-Funktionen in allen Programmen zu deaktivieren, und statt dessen in regelmässigen Abständen von Hand nach Updates zu suchen. Meldungen über neue Versionen werden in der Regel durch ein Popup signalisiert. Diese Popups lassen sich aber kaum bestätigen, ohne eine Maus zur Hand zu nehmen. Wir werden statt dessen hier im Board über Updates informieren und diese zuvor auf reibungslose Funktion testen. Nicht immer sind die neusten Programmversionen die Besten

    Obwohl die Installationstests alle auf einem Mac Mini durchgeführt wurden, stammen die Screenshots von meinem MacBook Pro, welches mir als 2. Testsystem diente. Dort, wo es Unterschiede zwischen den Systemen gibt (zum Beispiel bei den Plex Bildschirmeinstellungen / Auflösung), werde ich darauf hinweisen.


    Und nun: viel Spass und Erfolg bei der Einrichtung :D


    Empfohlene Links

    Automatischer Export von EyeTV Aufzeichnungen
    Custom Action in Remote Buddy
    Logitech Harmony und Mac Mini
    EyeTV im Plex Hauptmenü
    Sony PS3 Bluetooth Remote Control
    Terratec Cinergy H7 (DVB-C/CI)
    Zuletzt geändert von lifeflow; 20.01.2013, 10:25.
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

  • #2
    Installation Teil 1 - Grundprogramme

    Navigation:
    Einstieg
    Installation Teil 2 - Tools und Erweiterungen
    Installation Teil 3 - Desktop Kosmetik und Startverhalten
    HowTo: Sleepwatcher


    Vorbereitung

    Zunächst muss die Datei "MiniMMC.zip" (Download Link im ersten Posting) ausgepackt werden. Das enthaltene Verzeichnis "MiniMMC" wird in den "Programme" Ordner kopiert.


    Die Reihenfolge, in der nun die Programme und Tools installiert werden, spielt im Prinzip keine Rolle. Aus praktischen Gründen macht es aber Sinn, mit den Kernapplikationen zu beginnen. Dies sind Plex und EyeTV.

    Die Installation an sich, ist bei beiden Programmen praktisch selbsterklärend. Deshalb gehe ich hier nur auf die unverzichtbaren Einstellungen ein.


    EyeTV

    EyeTV soll so eingerichtet werden, dass es automatisch im Vollbildmodus gestartet wird. Ausserdem sind einige Einstellungen zu machen, die einen reibungslosen Betrieb und eine gute Bildqualität ermöglichen sollen.

    Per Default wird mit der EyeTV Anwendung auch immer ein Pad für die Steuerung mit gestartet. Dieses Pad ist nicht nur überflüssig, sonder sogar überaus lästig, wenn EyeTV im Vollbild betrieben wird. Deaktiviert wird es über das EyTV Menü "Fenster".

    EyeTV1.jpg


    Weiter geht es dann in den EyeTV Einstellungen. Zu den folgenden Screenshots schreibe ich nicht viel, denn sie sind selbsterklärend. Ich schlage vor, alle Einstellungen exakt so vorzunehmen, wie abgebildet. Damit sollte eine reibungslose Funktion gewährleistet sein.


    Einstellungen / Allgemein

    EyeTV2.jpg


    Einstellungen / Aufnahme - hier ist die Grösse des TimeShift Buffers zu erhöhen.

    EyeTV3.jpg


    Einstellungen / Anzeige - Auswahl des Deinterlacing Verfahrens. Mit diesen Einstellungen habe ich die besten Ergebnisse erzielt.

    EyeTV4.jpg


    Einstellungen / Vollbild

    EyeTV5.jpg


    Sollte es im Regelbetrieb zu Rucklern kommen, oder die Bildqualität nicht zufriedenstellend sein, dann kann man mit der Grösse des TimeShift Buffers und den Deinterlacing Einstellungen spielen.

    Damit wäre die Einrichtung von EyeTV abgeschlossen!


    Plex / XBMC

    Im Ordner JumpSMS des MiniMMC Paketes befindet sich die Datei keyboard.xml. Diese Datei wird benötigt, damit man mit den Zahlentasten der Harmony in Plex / XBMC in den Listen springen kann. Besonders bei sehr langen Listen ist das eine sehr sinnvolle Einrichtung. Die Funktion lehnt sich dabei an die Bedienung der SMS Funktion bei Mobiltelefonen an. Drückt man z.B. die Zahlentaste 5 einmal, dann springt die Listenauswahl zum Buchstaben J. Drückt man zweimal, dann zum Buchstaben K, usw. Um diese Funktion zu aktivieren muss die Datei keyboard.xml an einem bestimmten Platz abgelegt werden.

    Bei Plex: ~/Library/Application Support/Plex/userdata/keymaps
    Bei XBMC: ~/Library/Application Support/XBMC/userdata/keymaps

    In der aktuellen Plex Version ("Laika") gibt es leider nicht mehr die Möglichkeit Programme aus Plex heraus zu starten. Auch XBMC bietet hier keine gute Unterstützung. Über einen kleinen Umweg ist es jedoch trotzdem möglich. Gleichzeitig integrieren wir einen eigenen "Fernsehen" Menüpunkt, mit dem sich EyeTV bequem starten lässt. Dafür ist jedoch ein Eingriff in die Skin Dateien von Plex / XBMC nötig. Die Änderungen gelten auch nur für den jeweiligen Skin, in dem sie angelegt wurden. Um die Installation etwas zu vereinfachen, habe ich schon mal ein paar Skin Mods vorbereitet. Der im MiniMMC Paket enthaltene Ordner "Skin Mod" beinhaltet alle benötigten Dateien. Derzeit werden folgende Skins unterstützt:

    Plex Mediastream
    Plex PlexAeon
    XBMC Confluence

    Weitere Skins können ggf. angepasst werden. Meldet euch mit euren Wünschen einfach am Ende des Threads.

    Bitte überprüft vor der Installation, ob der Ordner Library in eurem Home Ordner sichtbar ist. Wenn nicht, dann öffnet bitte ein Terminal (Programme/Dienstprogramme/Terminal) und gebt folgende Zeile ein:

    Code:
    chflags nohidden ~/Library
    Achtung, ein Hinweis: bei dem hier erwähnten Library Ordner handelt es sich um jenen in eurem Home Ordner (der mit dem Häuschen und eurem Benutzernamen), nicht um den Library Ordner im Hauptverzeichnis der Festplatte!

    Installation in Plex

    Im MiniMMC Paket, im Ordner Skin Mod/Startscript ist ein scripts Ordner enthalten. Kopiert den scripts Ordner samt Inhalt in diesen Pfad: ~/Library/Application Support/Plex. Sollte der Ordner schon vorhanden sein, dann einfach überschreiben.

    Die weitere Vorgehensweise hängt davon ab, welchen Skin ihr verwendet. Beim Standard Skin (Mediastream) muss die Plex App direkt modifiziert werden. Das bedeutet auch: wenn ein Plex Update durchgeführt wurde, dann mus die Modifikation erneut durchgeführt werden. Die Plex Aeon Skin Dateien liegen hingegen im Library Ordner. Die Änderungen bleiben hier erhalten, solange der Skin selbst nicht aktualisiert wird.

    Für den Mediastream Skin sind folgende Schritte nötig:

    Macht einen Rechtsklick auf die Plex.app Datei im Programme Ordner und wählt den Punkt "Paketinhalt zeigen". Navigiert nun zum Ordner Contents/Resources/Plex/addons/skin.mediastream/720p.

    plskin.jpg

    Darin befindet sich die Datei "Home.xml". Macht davon eine Sicherung und überschreibt die Datei dann mit der Version aus dem MiniMMC Paket (Ordner Skin Mod/Plex/Mediastream (Standard)).

    Das Ergebnis sieht dann so aus:

    plskin4.jpg

    Damit wäre die Skin Modifikation bereits abgeschlossen.

    Die Plex Aeon Skin Dateien sind im Ordner ~/Library/Application Support/Plex/addons/skin.Plex Aeon/720p.

    plskin3.jpg

    Hier muss die Datei Includes_MainMenu.xml gesichert und gegen die Version aus dem MiniMMC Paket (Ordner Skin Mod/Plex/PlexAeon9) ersetzt werden.

    Das Ergebnis hier:

    plskin2.jpg


    Installation in XBMC

    Für XBMC gibt es bisher nur den Confluence Mod, welcher ja der Standard Skin von XBMC ist.

    Im MiniMMC Paket, im Ordner Skin Mod/Startscript ist ein scripts Ordner enthalten. Kopiert den scripts Ordner samt Inhalt in diesen Pfad: ~/Library/Application Support/XBMC. Sollte der Ordner schon vorhanden sein, dann einfach überschreiben.

    Für den eigentlichen Skin Mod sind folgende Schritte nötig:

    Macht einen Rechtsklick auf die XBMC.app Datei im Programme Ordner und wählt den Punkt "Paketinhalt zeigen". Navigiert nun zum Ordner Contents/Resources/XBMC/addons/skin.confluence/720p.

    xbskin.jpg

    Darin befindet sich die Datei "Home.xml". Macht davon eine Sicherung und überschreibt die Datei dann mit der Version aus dem MiniMMC Paket (Ordner Skin Mod/XBMC/Confluence).

    Das Ergebnis sieht dann so aus:

    xbmc1.jpg


    Die Plex / XBMC Konfiguration ist damit abgeschlossen!


    iTunes

    Die folgenden Einstellungen sind notwendig, damit die CD Wiedergabe in iTunes funktioniert und und die Mediathek für andere Macs freigegeben werden kann.

    Einstellungen / Allgemein - Festlegen, was beim Einlegen einer CD passieren soll.

    itunes1.jpg


    Einstellungen / Freigabe

    itunes2.jpg


    Die Freigabe-Einstellungen müssen dann noch bestätigt werden.

    itunes3.jpg

    Die Einrichtung von iTunes ist damit abgeschlossen!


    DVD Player

    Die nachfolgenden Einstellungen bewirken, dass der DVD-Player beim Einlegen einer DVD im Kiosk-Modus gestartet wird und die Wiedergabe beginnt.

    Einstellungen / DVD-Player

    dvd1.jpg


    Einstellungen / Vollbild

    dvd2.jpg


    Wer das bisher noch nicht getan hat, sollte im Anschluss eine DVD einlegen und die Regionseinstellung vornehmen!


    Die Einrichtung des DVD Players ist damit abgeschlossen!
    Zuletzt geändert von lifeflow; 23.10.2012, 18:50.
    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

    Kommentar


    • #3
      Installation Teil 2 - Tools und Erweiterungen

      Navigation:
      Einstieg
      Installation Teil 1 - Grundprogramme
      Installation Teil 3 - Desktop Kosmetik und Startverhalten
      HowTo: Sleepwatcher

      Hier kommt nun die Beschreibung und Installationshilfe für die Tools, die für einen reibungslosen Betrieb sorgen sollen.


      SleepWatcher

      SleepWatcher ist ein Tool, welches den Betriebszustand des Mac überwacht. Es ist in der Lage, ein Wiederaufwachen aus dem Standby zu erkennen.

      Wenn der Mac über EyeTV in den Ruhezustand geschickt wird, dann steht der Mauszeiger nach dem Aufwachen per Default in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Das ist nicht nur unschön, sondern verhindert auch die Vollbild-Darstellung des EyeTV Videofensters. Deshalb setzen wir SleepWatcher ein, um nach dem Aufwachen des Mac automatisch ein Programm, "WAKEUP.app", zu starten. WAKEUP.app schickt den Mauszeiger in die rechte untere Ecke, wo er weder optisch, noch funktionell stört.

      Ich habe vor einiger Zeit schon einmal ein Tutorial zur Einrichtung von SleepWatcher geschrieben. Deshalb möchte ich an dieser Stelle auf den älteren Artikel verweisen: Hier klicken!

      An der dort beschriebenen Vorgehensweise hat sich nichts geändert.


      Remote Buddy

      Remote Buddy nimmt die Signale der Fernbedienung entgegen und setzt sie in Aktionen für die Anwendung um. In der Datei "Remote Buddy Configs.zip" sind alle Einstellungen und Belegungen für die Anwendungen DVD Player, Plex und EyeTV enthalten. Per Default werden die Fernbedienungen "Apple Remote", "Sony PS3 Bluetooth Remote" und die Logitech Harmony unterstützt. Weitere Modelle (z.B. EyeTV Remote) können leicht hinzugefügt werden. Für die Harmony gibt es ein separates HowTo. Hier ist die Einrichtung detailiert beschrieben: Klick!

      Remote Buddy nistet sich nach der Installation in der Menubar ein. Über das RB Icon sind alle wichtigen Einstellungen erreichbar.

      scrb1.jpg

      Wird die 30-Tage Testversion von Remote Buddy benutzt, blendet sich beim Start für einige Sekunden ein Splash Screen ein. Nach einer erfolgreichen Registrierung startet Remote Buddy still im Hintergrund.

      Achtung! Wenn die Steuerung mit der Apple Remote nicht funktionieren sollte, oder seltsame Ergebnisse produziert, dann muss wahrscheinlich die ID der Apple Remote angepasst werden. Das erreicht man, indem man die Tasten Menü und Play (weisse Remote), bzw. Menü und OK (Alu Remote) für mindestens 5 (besser 10) Sekunden gleichzeitig gedrückt hält. Dadurch wird die ID der Apple Remote um +1 erhöht. Diesen Vorgang wiederholt man am besten 10x. Danach sollte die Steuerung funktionieren.


      Einrichtung der Aktionen

      Zunächst muss Remote Buddy beendet werden. Dann die Datei "Remote Buddy Configs.zip" auspacken (Doppelklick auf die Datei) und die enthaltenen .plist Dateien alle in das Verzeichnis "~/Library/Preferences" kopieren.

      sc1.jpg


      Die Abfrage, ob vorhandene Dateien überschrieben werden sollen, muss bestätigt werden.

      sc2.jpg


      Nach dem erneuten Start von Remote Buddy sollte noch überprüft werden, ob alle benötigten Behaviors aktiviert sind.

      sc3.jpg


      Damit ist die Konfiguration von Remote Buddy abgeschlossen!
      Zuletzt geändert von lifeflow; 08.10.2011, 10:02.
      HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

      Kommentar


      • #4
        Installation Teil 3 - Desktop Kosmetik und Startverhalten

        Navigation:
        Einstieg
        Installation Teil 1 - Grundprogramme
        Installation Teil 2 - Tools und Erweiterungen
        HowTo: Sleepwatcher


        In diesem Teil geht es darum, die Optik etwas aufzupolieren und das Startverhalten der Programme einzurichten.

        Zunächst sollte ein geeignetes Hintergrundbild ausgewählt werden. Der Hintergrund sollte möglichst dunkel sein, da die Plex und EyeTV Menüs schwarz sind. Ausserdem kommt uns das bei unserem letzten Tool, Menue Eclipse, zu Gute. Im ersten Beitrag habe ich das Bild verlinkt, das ich auch verwende.


        Finder

        Wenn eine DVD oder CD eingelegt wird, dann wird das EyeTV Fenster ausgeblendet und Plex (sofern gestartet) beendet. Bis iTunes, oder der DVD Player, getartet wurden, ist nur das Hintergrundbild zu sehen. Im Normalfall werden hier auch die Laufwerke und optische Datenträger angezeigt, was die Optik m.A.n. stört. Mit weinigen Mausklicks lässt sich das ändern, sodass nur der leere Desktop zu sehen ist.


        Finder / Einstellungen / Allgemein - alle Häkchen bei den Laufwerken entfernen.

        scx.jpg


        Menue Eclipse

        Menue Eclipse dient uns zum verstecken der Menu Bar. Da sich diese nicht mit Bordmitteln ausblenden lässt, stört sie den Gesamteindruck nachhaltig.


        "Eclipse Amount = 100%" bedeutet, dass die Menu Bar vor einem schwarzen Hintergrund praktisch völlig unsichtbar ist. Die Menubar wird wieder sichtbar, sobald die Maus darüber positioniert wird. Mit der Option "Don't hide the Eclipse when cursor is over" können wir das verhindern.

        ME1.jpg


        Wer während der Einrichtungs- und Testphase lieber eine sichtbare Menubar hat, kann den "Eclipse Amount" Regler etwas zurück nehmen oder die Option "Don't hide..." deaktivieren. Aber auch wenn die Menubar nicht sichtbar ist, ist sie dennoch vorhanden und funktionsfähig. In diesem Fall muss man die Menüs "blind" mit der Maus suchen. Die Listen selbst werden dann normal dargestellt.

        ME2.jpg


        Das Dock

        Über die Systemeinstellungen / Dock lässt sich dessen Verhalten einstellen. Ich habe das Dock an den linken Bilschirmrand verlegt. Dort wird es sichtbar, sobald die Maus an den Rand gefahren wird. Die Verlagerung an den linken Rand bietet einen grossen Vorteil, wenn man das Mediacenter per VNC von einem anderen Mac aus wartet. Am unteren Rand ist das Dock bei Mausaktionen oft im Weg.

        os1.jpg


        Der Systemstart

        In "Systemeinstellungen / Benutzer / Anmeldeobjekte" müssen die folgenden Einträge gelöscht werden (sofern vorhanden):

        - EyeTV Helper
        - iTunesHelper
        - MovCsr
        - iTunes
        - iPhoto
        - Menu Eclipse
        - Remote Buddy
        - Plex
        - alle Einträge, die mit einer älteren Mediacenter Installation zu tun haben (altes HowTo)

        Bei einem frischen System sollte die Liste danach leer sein. Manche Programme, die nichts mit dieser Installation zu tun haben, setzen ihre eigenen Einträge in die Liste. Diese sollen natürlich erhalten bleiben!

        sys1.jpg


        Wenn das System so eingerichtet ist, startet der Mini bei einem Reboot grundsätzlich mit Plex / XBMC. Wer lieber gleich mit EyeTV starten möchte, der tauscht im Ordner "Programme/MiniMMC" das "StartMMC.app" gegen diese Version aus (geeignet für Plex8/9 und xbmc):

        StartMMC.app.zip


        Über einen Klick auf den "+" Button kann nun das Startscript hinzugefügt werden, indem man zum Verzeichnis "Programme / MiniMMC" navigiert. Wer Plex einsetzen möchte, der wählt hier das "StartPlex.app" aus. XBMC User verwenden das "StartXBMC.app".


        Beim Systemstart ohne Tastatur / Maus wird i.d.R. der Bluetooth Assistent gestartet, der nach der fehlenden Peripherie sucht. Mit ein paar Mausklicks lässt sich das verhindern.

        In "Systemeinstellungen / Bluetooth" klickt man auf den Button "Weitere Optionen" und entfernt das Häkchen beim Bluetooth Assistenten. Damit fährt das System auch dann kommentarlos hoch, wenn keine Eingabegeräte in der Nähe sind.

        scx1.jpg


        Weitere Einstellungen

        Zum Schluss müssen wir noch die Scripte einbinden, die beim Einlegen einer CD oder DVD die zugehörige Anwendung starten. Die Scripte bewirken, dass beim Einlegen eines optischen Datenträgers die Plex Anwendung beendet wird.

        - bei einer CD wird iTunes im Visualizer Vollbild gestartet und die Wiedergabe ausgelöst.
        - bei einer DVD startet der Apple DVD Player im Kiosk Modus und beginnt mit der Wiedergabe der DVD.

        Dieses Vorgehen ist nötig, da Plex keine geschützten Inhalte wiedergeben kann. Aus diesem Grund ist die Erkennung von optischen Datenträgern in Plex von Hause aus deaktiviert. In einer zukünftigen Version ist aber damit zu rechnen. Bis dahin wird dieser Workaround gute Dienste leisten.


        Systemeinstellungen / CDs & DVDs

        Festlegen, welche Aktion beim Einlegen einer Musik-CD ausgeführt wird. Dafür aus dem Listfeld "Script ausführen" wählen und zum Ordner "Programme / MiniMMC" navigieren. Für Musik-CD's muss das Script "itucom.scpt" auswählen. Diesen Vorgang dann für DVD's wiederholen und das Script "dvdcom.scpt" auswählen.

        sys2.jpg


        So sollten die Einstellungen im Überblick aussehen.

        sys3.jpg


        EyeTV und der digitale Ausgang

        Wer EyeTV mit dem digitalen Ausgang (TOS-Link) des Mini verwenden möchte, der wird schnell feststellen, dass EyeTV diesen für dich exklusiv reserviert. Dadurch können andere Anwendungen, wie z.B. Plex und iTunes, nicht mehr darauf zugreifen. In den Scripten ist eine Funktion enthalten, die dieses Problem umgeht. Um die Funktion zu aktivieren, muss nur die Datei "DigitalFix.yes" aus dem MiniMMC Ordner in den Home Ordner kopiert werden. Dieser Fix sollte aber nur dann angewendet werden, wenn die EyeTV Audio Ausgabe tatsächlich über die TOS-Link Schnittstelle erfolgen soll!


        AutoSleep

        Zu Schluss sorgen wir noch dafür, dass der Mini nach einer programmierten Aufzeichnung wieder in den Standby fahren kann. Dazu müssen noch einige Dateien aus dem Verzeichnis "Programme/MiniMMC" kopiert werden.

        - WAKEUP.app wird in den Benutzerordner kopiert und ersetzt das WAKEUP.app aus dem Sleepwatcher HowTo.
        - die Datei "EyeVol.txt" wird ebenfalls in den Benutzerordner kopiert.
        - der Ordner "Scripts" wird komplett in das Verzeichnis "HD/Library/Application Support/EyeTV/" kopiert.


        Die Einrichtung ist jetzt beendet! Es fehlt nur noch ein Reboot. Falls beim ersten Neustart noch Fehlermeldungen auftauchen sollten, dann ggf. nochmals rebooten.

        Ich drücke die Daumen, dass alles gleich im ersten Anlauf klappt. Bei Fragen, einfach fragen. Ich bin für jedes Feedback dankbar. Schliesslich lässt sich ein Produkt nur so verbessern!

        Und nun: Viel Spass mit dem Mac Mediacenter :D


        Nachtrag (26.09.11): User, die eine Logitech Harmony besitzen oder deren Anschaffung planen, können ihr Mediacenter sehr komfortabel mit dieser Remote steuern. Die Einrichtung ist innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Alle benötigten Scripte und Belegungen sind bereits in den Remote Buddy Configs enthalten. Bitte werft einfach mal einen Blick in dieses HowTo: Klick!
        Zuletzt geändert von lifeflow; 20.10.2011, 09:05.
        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

        Kommentar


        • #5
          Re: [HowTo] Mac Mini Mediacenter mit Plex + EyeTV

          Hi@all,

          weil der Thread schon ganz schön lang und unübersichtlich wurde, habe ich das Thema mal geteilt. Hier geht es zu den abgetrennten Themen:

          von Giftman: Mediacenter HowTo - Probleme bei der Installation

          von dolce: Mediacenter HowTo - Startprobleme

          lg

          Michael
          Zuletzt geändert von lifeflow; 07.09.2010, 03:01.
          HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

          Kommentar


          • #6
            Re: [HowTo] Mac Mini Mediacenter mit Plex + EyeTV

            Ich wollt auch noch mal ein bisschen was dazu sagen:

            1. DANKE! :o :mrgreen: Deine Anleitung ist sehr ausführlich und gut bebildert, es hat (beinahe ) alles geklappt!
            2. Was nicht sofort geklappt hat, kommt jetzt:
            2.a. Bei meinem Mac mini streikte die DVD-Software solange, bis ich eine Film-DVD eingelegt hatte. Dann kommt nämlich die Aufforderung zur Regionseinstellung. Sollte man evtl. für die Leute wie mich erwähnen, die den Mac direkt für den HTPC kaufen und vorher nicht benutzen.
            2.b. Es sollte erwähnt werden, dass Remotebuddy sich oben in der Leiste einnistet (bei Windows wäre es das Systray oder die Taskleiste). Ich hab mir im Dock nen Wolf gesucht, bis ich es zufällig beim Reboot bemerkt hab. :D
            2.c. Ist Remotebuddy nicht gekauft, blendet sich das Programmfenster einige Sekunden auf dem Bildschirm ein. Das kann einen schon verwirren - ich dachte es wär was nicht korrekt eingerichtet


            das wars aber schon!

            Grüße,

            Kommentar


            • #7
              Re: [HowTo] Mac Mini Mediacenter mit Plex + EyeTV

              Hi Samuel,

              danke für die Tipps :D

              Ich habe Deine Anregungen ins Tut übernommen.

              Freut mich, dass es so gut geklappt hat. Viel Spass noch mit Deinem Mediacenter :!:

              lg

              Michael
              HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

              Kommentar


              • #8
                Re: [HowTo] Mac Mini Mediacenter mit Plex + EyeTV

                Hi,

                danke für die Anleitung, hat mir sehr bei meiner Entscheidung zum kauf eines macmini geholfen. Und natürlich auch bei der folgenden Installation.

                Gruß

                johndoe

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Michael,

                  ich habe eine Frage zu einer Abänderung in der Konfiguration.
                  Ich möchte den Mini 24/7 betreiben. An welchen Stellen muss ich dann von Deiner Anleitung abweichen?
                  iTunes und Plex würde ich ständig laufen lassen. iTunes würde nur über die Remote-App gesteuert, Plex mit einer Harmony über Remote Buddy.
                  Weil Itunes bei mir als Server für das Apple TV im Schlafzimmer benötigt wird, darf der Mac natürlich nicht einschlafen.


                  Edit sagt: Warum müssen eigentlich die Anmeldeobjekte gelöscht werden?!?
                  Zuletzt geändert von docjoe; 18.10.2010, 12:22.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Joachim,

                    mein Mini läuft auch 24/7. Du musst eigentlich nur in "Systemeinstellungen/Energie sparen" überprüfen, ob die Sleep Funktionen deaktiviert sind, also auf "Nie" stehen. Dann läuft der Mini durch.

                    Die Startobjekte werden entfernt, weil es sonst u.U. zu Problemen beim Systemstart kommen kann. Die Tools und Programme sollten in einer festgelegten Reihenfolge starten, damit alles sauber funktioniert. Diese Reihenfolge wird über das StartMMC.app festgelegt. In den Anmeldeobjekten hat man keine echte Kontrolle darüber.


                    Typische Fehler, die bei Benutzung der Funktion "Anmeldeobjekte" auftreten können:

                    - die Menubar wird nicht ausgeblendet

                    Das passiert dann, wenn Menu Eclipse zum falschen Zeitpunkt startet. Menü Eclipse läuft dann zwar, die Menubar ist aber trotzdem sichtbar.

                    - der Mauszeiger liegt bei EyeTV in der Bildmitte (oder in der linken oberen Ecke)

                    Ist mir auch schon mehrfach passiert. MovCsr schiebt den Cursor zwar aus dem sichtbaren Bereich, eine ander Anwendung holt ihn aber wieder zurück.

                    - die Fernbedienung funktioniert nicht

                    Das kann passieren, wenn Plex nicht als letzte Anwendung gestartet wird. In diesem Fall erhält die Anwendung, die zuletzt "Fertig" meldet, die Kontrole über die Remote - obwohl Plex im Vordergrund ist. Der Fokus liegt dann z.B. bei iTunes, oder im Nirvana.


                    Das StartMMC.app. ist im Grunde eine Batch-Datei, in Form eines Apple Scripts. Es regelt die Reihenfolge in der die Programme starten, und baut an enigen Stellen Wartezeiten ein. Ausserdem sorgt es dafür, dass iTunes und iPhoto unsichtbar starten, also ohne Programmfenster. Nebenher führt es noch einen Schritt aus, der für die "Sleep after Recording" Funktion wichtig ist.

                    Die o.g. Probleme müssen nicht zwangsläufig auftreten, sie können es aber. Deshalb habe ich den sicheren Weg gewählt. Eine Sonderstellung nimmt übrigens der EyeTV Helper ein. Der taucht nach jedem Systemstart wieder in den Anmeldeobjekten auf. Aber das kannst Du ruhig ignorieren. Auf das Start- und Laufzeitverhalten hat das keinen Einfluss

                    lg

                    Michael
                    Zuletzt geändert von lifeflow; 18.10.2010, 17:40.
                    HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo,

                      Habe mal eine Frage zur Einbindung von Plex & Front Row.
                      Hat hier schon einmal jemand versucht, die Front Row.app
                      im Systemordner mit d Plex.app zu ersetzen, also Plex.app
                      umbenennen in Front Row.app und die Orginale im
                      Systemverzeichnis ersetzen?

                      Ich habe es versucht und wenn man in EyeTV heraus mit lang gedrückter
                      Menütaste Front Row starten möchte, öffnet sich Plex

                      Soweit kein Problem. Schließe ich jedoch Plex, startet es immer wieder neu,
                      das muss was mit dem Exit Code der Anwendung zu tun haben oder so.

                      Stellt man mbei Plex noch die Tastaturbelegung um, so dass man im Hauptmenü
                      mit der Menütaste Plex beendet und in den advanced Setting den "echten Fullscreenmode"
                      ein, so bräuchte man nicht einmal Remotebuddy...

                      Nur diese dämliche exit code oder so. Komme auf den Exit Code, da das bereits schonm mal
                      im XBMC Forum diskutiert wurde.

                      Vielleicht ist das ja hier sein für euch neuer Ansatz, den jemand funktionierend umsetzen kann.
                      Dann brauchts nur noch ein EyeTV ähnliches Theme für Plex und alles ist traumhaft
                      zusammengeschnürt (Man wird ja wohl noch träumen dürfen)

                      Bin mal auf eure Antworten gespannt.

                      Gruss
                      Vlaves

                      Kommentar


                      • #12
                        Guten Morgen,

                        das habe ich zwar noch nicht probiert, klingt aber spannend Nur kann ich mir den Verzicht auf Remote Buddy nicht so ganz vorstellen. Plex spielt ja bekanntlich keine CDs / DVDs ab. Aus diesem Grund sind ja die Anwendungen DVD-Player und iTunes eingebunden. Ausserdem wird duch ein wenig AppleSript Code, welcher in die die Remote Buddy Aktionen eingebaut ist, ein Teil der Steuerung realisiert.

                        Vom Plex Exit Code habe ich bisher noch nichts gehört. Werde mich da aber mal schlau machen. Ich denke aber mal, dass Dein Problem eine andere Ursache hat. Plex startet beim Beenden einen Restart Prozess. Dieser bleibt aktiv und wartet darauf, dass die über Plex gestartete Anwendung beendet wird. Daraufhin wir Plex wieder gestartet.

                        Ich nehme mal an, Dein Problem rührt daher, weil sich die umbenannte Plex Anwendung als Front Row zu erkennen gibt. Beim Beeden dieser wird der Restart Prozess angeworfen, der dann wieder Plex starten möchte.

                        Kurz gesagt, durch das Umbenennen der Plex Anwendung handelst Du wahrscheinlich eine Endlosschleife ein (ist jetzt geraten, nicht getestet)

                        lg

                        Michael
                        HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                        Kommentar


                        • #13
                          Guten morgen,

                          habe das mal untersucht gehabt. Es ist so: EyeTV ist sozusagen, die startende Hauptanwendung. Als Mediacenter habe ich damals mit XBMC getestet, was sich aber in dieser Hinsicht zu Plex 0.8.5 sehr ähnlich wenn nicht sogar gleich verhällt.

                          Mein Wahl fiel damals auf XBMC weil DVD und AudioCD funktioniert und Confluence
                          einfach besser aussieht. Aber weiter zu meinem Versuch...

                          Habe die XBMC.App in das System Verzeichnis kopiert, wo die "Front Row.app" liegt.
                          Die "Front Row.app" habe ich gesichert und die XBMC.app in "Front Row.app" umbenannt.
                          Im Paketinhalt von XBMC.app habe ich davor noch die ausführbare Datei XBMC in "Front Row" umbenannt.

                          EyeTV startet "Front Row" glaube ich über einen Deamon, der bei OS X dabei ist..
                          sprich, der Deamon wartet das die Anwendung "Front Row" mit dem entsprechenden Exit Code beendet wird, dies war jedoch nicht der Fall. Als der Prozess Front Row(tatsächlich XBMC) dann beendet wurde, hat der Deamon den Process "Front Row" nochmals gestartet...und XBMC war dann wieder da

                          Da das XBMC kein Relauncher Prozess hat, kann ich deine Vermutung ausschließen...
                          Na ja, alles noch ein wenig Forschungsarbeit...

                          Abgesehen vom zurückkehren zu EyeTV hat der Übergang perfekt funktioniert.
                          Kein Desktop zu sehen, EyeTV geht in den Pause-Modus und als der Process "Front Row" (sprich XBMC) beendet wurde, hat es automatisch beim LiveTV weitergemacht, nur wurde dann vom Deamon XBMC wieder neu gestartet...

                          Hoffe ihr findet mehr raus als ich...

                          Grüsse
                          Vlaves

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi,

                            das klingt wirklich interessant. Ich hatte mich für Plex entschieden, weil das besser an OSX angepasst sein soll. xbmc scheint einen zweiten Blick wert zu sein. In diesem Jahr wird das aber sicher nichts mehr. Ich ersticke im Moment in Arbeit Ab Januar wird es aber wieder besser. Mal scheuen, was man daraus stricken kann.

                            Funktioniert denn die CD / DVD Wiedergabe inzwischen stabil? In Plex wurde sie ja per Default deaktiviert, weil der diesbezügliche xbmc Code buggy war und häufig abgestürzt ist. Ausserdem konnten ohnehin nur ungeschützte Scheiben abgespielt werden. Hat sich da inzwischen etwas geändert?

                            lg

                            Michael
                            HowTos: Mac Mini Mediacenter mit Plex oder XBMC / Logitech Harmony und der Mac

                            Kommentar


                            • #15
                              eye tv in Plex

                              hallo allerseits,

                              ich habe noch 2 Fragen zu dem Super-Tutorial:
                              1. Ist Remote Buddy Voraussetzung hierfür?
                              2. Bei mir funktioniert das hinzufügen von Eye TV in Programme bei Plex nicht. Bei Klick auf "Add Application" passiert gar nichts. Was mache ich hier falsch?
                              Installiert ist das neueste Plex.

                              Vielen Dank!

                              Gruß
                              Thomas

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X